Presse

  • Covid-19: Afrika überschreitet Eine-Million-Marke

    ONE fordert globalen Pandemie-Reaktionsplan Berlin, 07. August 2020. Der afrikanische Kontinent hat die Marke von einer Million registrierter Covid-19-Fälle überschritten. Die Entwicklungsorganisation ONE schlägt Alarm und fordert die Regierungen der Welt auf, im Kampf gegen die Pandemie an einem Strang zu ziehen. Stephan Exo-Kreischer, Deutschland-Direktor von ONE, sagt: “Durch die Corona-Krise drohen in Afrika 30…

    Mehr lesen »

  • Song mit Botschaft: ONE veröffentlicht Corona-Solidaritätssong “Stand Together”

    Berlin, 20. Juli 2020. In Zusammenarbeit mit MTV Base und der Nelson-Mandela-Stiftung hat die Entwicklungsorganisation ONE zehn Musiker*innen aus ganz Afrika für ein gemeinsames  Musikprojekt zusammengebracht. Zum Nelson-Mandela-Tag vergangenen Samstag veröffentlichten die Künstler*innen den Song “Stand Together”. Die Botschaft: Niemand ist vor Corona sicher, wenn nicht alle geschützt sind. Die Corona-Pandemie trifft Afrika sehr hart.…

    Mehr lesen »

  • Trotz Corona-Krise: Weltbank nimmt von ärmsten Ländern mehr Geld ein als sie ihnen gibt

    Vor G20-Finanzminister*innen-Treffen: ONE fordert in Kurzbericht umfassendes Schuldenmoratorium für Entwicklungsländer Berlin, 18. Juli 2020. Heute treffen sich die Finanzminister*innen und Notenbankchef*innen der G20-Länder im saudi-arabischen Jeddah. Die G20 hatten bereits zugesagt, den am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Staaten die Schulden für 2020 zu stunden. Die Entwicklungsorganisation ONE fordert, dass die Stundung bis mindestens Ende…

    Mehr lesen »

  • Vor EU-Gipfel: ONE fordert starke Investitionen in Armutsbekämpfung

    „Corona darf nicht zu EU-Abschied von der Weltbühne führen“ Berlin, 16. Juli 2020. Morgen und übermorgen treffen sich die Staats- und Regierungsoberhäupter der EU, um das künftige EU-Siebenjahresbudget zu verabschieden. Die Entwicklungsorganisation ONE fordert, dass der EU-Rat den Budget-Vorschlag der EU-Kommission vom Mai annimmt. Dieser sieht unter anderem rund 118 Milliarden Euro für die Rubrik…

    Mehr lesen »

  • EU-Spitzentreffen: Merkel und von der Leyen müssen Weg ebnen für solidarisches EU-Siebenjahresbudget

    Berlin, 07. Juli. Beim morgigen EU-Spitzentreffen in Brüssel sollen die Weichen gestellt werden, damit der künftige Mehrjährige Finanzrahmen (MFR) der EU beim EU-Ratstreffen am 17./18. Juli beschlossen werden kann. Bundeskanzlerin und EU-Ratspräsidentin Angela Merkel, EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen, EU-Parlamentspräsident David Sassoli und Charles Michel, Präsident des Europäischen Rats, beraten bei dem Treffen darüber, wie…

    Mehr lesen »

  • Junge Generation stellt Forderungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

    Offener Brief an die Bundeskanzlerin Berlin, 25. Juni 2020. Junge Aktivist*innen wenden sich mit mit ihren Wünschen für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel.  Die Jugendbotschafter*innen der Entwicklungsorganisation ONE fordern, dass die Bekämpfung extremer Armut oberste Priorität der Entwicklungszusammenarbeit auf europäischer Ebene sein muss. Ab dem 1. Juli wird Deutschland…

    Mehr lesen »

  • EU-Ratspräsidentschaft: Deutschlands Chance, die EU für drängende globale Herausforderungen fit zu machen

    Junge Aktivistinnen schreiben offenen Brief an Angela Merkel mit Wünschen für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft

    Berlin, 24. Juni 2020. Heute hat das Bundeskabinett das Programm für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft beschlossen, die am 1. Juli beginnt. Die entwicklungspolitische Organisation ONE ist erfreut, dass die Beziehungen der EU zu Afrika laut Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Schwerpunkt der Ratspräsidentschaft sind. Jetzt kommt es darauf an, dieser Zusammenarbeit der EU mit den Ländern Afrikas neues Leben einzuhauchen und sie zu einer Partnerschaft auf Augenhöhe zu machen, die ihren Namen verdient. Die Bundesregierung sollte sich stark einbringen, damit der Gipfel der EU und der Afrikanischen Union (AU), der im Oktober dieses Jahres stattfinden soll, ein erfolgreicher Neustart für die EU-Afrika-Partnerschaft wird. Damit die EU drängende globale Herausforderungen nachhaltig angehen kann, muss sich die Bundesregierung zuallererst für einen ambitionierten Etat für Entwicklungszusammenarbeit einsetzen. Dies fordern auch zahlreiche Aktivist*innen in einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin.

    Mehr lesen »

  • #PassTheMic: „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse überlässt ihren Instagram-Account südafrikanischer Menschenrechtlerin

    Melene Rossouw berichtet über Corona-Situation in Mabuses Heimat

    Berlin. 12. Juni 2020. Ende Mai startete die Entwicklungsorganisation ONE die Aktion #PassTheMic – zu Deutsch: Das Mikro weitergeben. Bei #PassTheMic überlassen Prominente einen Tag lang ihre Social-Media-Accounts den Menschen, die in Zeiten der Corona-Pandemie wirklich etwas zu sagen haben: Expert*innen aus Gesundheit, Wirtschaft und Entwicklungspolitik. ONE setzt sich international für die Bekämpfung extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten ein. Schwerpunkt der Arbeit ist Afrika südlich der Sahara. Am Montag, den 15. Juni, überlässt Motsi Mabuse ihren Instagram-Kanal der südafrikanischen Menschenrechtsanwältin und Aktivistin Melene Rossouw.

    Mehr lesen »

  • Im Einsatz gegen Corona: Michael Mittermeier bietet Expert*innen die Bühne bei #PassTheMic

    Comedian übergibt Social-Media-Kanäle an Virologen Prof. Dr. Kekulé und südafrikanische Gesundheitsaktivistin Dr. T Berlin, 11. Juni 2020. Angefangen mit Julia Roberts und Dr. Anthony Fauci startete die Entwicklungsorganisation ONE Ende Mai die Aktion #PassTheMic – zu Deutsch: Das Mikro weitergeben. Bei #PassTheMic überlassen Prominente einen Tag lang ihre Social-Media-Accounts den Menschen, die in Zeiten der…

    Mehr lesen »

  • ONE: Großes Lob an GroKo zu Konjunkturpaket

    3 Milliarden Plus für Entwicklungszusammenarbeit machen Mut Berlin, 5. Juni 2020. Der Koalitionsausschuss sagte im Rahmen des neuen Konjunkturprogramms zusätzliche drei Milliarden Euro für Entwicklungszusammenarbeit zu, die zu je 1,5 Milliarden auf das laufende und das kommende Jahr verteilt werden sollen. Die Entwicklungsorganisation ONE begrüßt diesen Schritt als starkes Signal gegen extreme Armut und vermeidbare…

    Mehr lesen »

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen