Der Einfluss, den ihre Arbeit auf das Leben junger Frauen und Mädchen in ihrer Gemeinde hat, motiviert Carolyne jeden Tag aufs Neue. “Was ich an meinem Job liebe, ist, dass ich Leben verändern kann. Ich kann nicht alle verändern, aber ein paar einzelne Menschenleben kann ich verändern”, so Carolyne. Carolyne hat nicht nur einen Job in ihrer Gemeinde – sie hat vier: Sie arbeitet als Unterstützerin der Gemeinde bei der Behandlung von Jugendlichen – sie hilft jungen Frauen, die an HIV...
Dies ist ein Gastbeitrag des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria. Malaria ist die zweithäufigste Todesursache in Niger. Die Übertragung durch Moskitos und der erschwerte Zugang zu Behandlungen in Gesundheitseinrichtungen für die Ärmsten bieten einen währenden Nährboden für die Krankheit. Gesundheitsarbeiterinnen wie Aissa Yayé und Bibata Aouda nehmen daher eine wichtige Rolle bei der Versorgung und Aufklärung auf Gemeindeebene ein. Aissa Yayé betont, wie wichtig Moskitonetze für den Schutz vor Malaria sind: ohne sie zu schlafen, sei...
Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze kündigte Anfang des Jahres eine Feministische Entwicklungspolitik an. Auch im Koalitionsvertrag ist der feministische Ansatz im Bereich der Außen-, Verteidigungs-, und Entwicklungspolitik im Sinne des Leitbildes einer Feminist Foreign Policy verankert. Doch was genau bedeutet das für die Entwicklungszusammenarbeit und wie können starke Worte zu starken Handlungen werden?  Kein Land der Welt hat bisher Geschlechtergerechtigkeit erreicht und laut Vereinten Nationen wird es noch 300 Jahre dauern, um dieses Ziel global zu erreichen. Geschlechterungerechtigkeit ist ein systemisches Problem und...
Dieser Blogpost entstand in Zusammenarbeit mit der Global Financing Facility for Women, Children and Adolescents (GFF). Die GFF unterstützt 36 Partnerländer bei der Finanzierung einer besseren Gesundheitsversorgung für Frauen, Kinder und Jugendliche. Ihr Ansatzist dabei, dass die Partnerländer ihre Projekte eigenständig umsetzen. Die GFF unterstützt sie dabei finanziell und über den Transfer von  Expert*innenwissen. So arbeiten Partnerländer langfristig selbstständiger und können mithilfe der Finanzierung über den GFF Trust Fund mehr Mittel für die Gesundheitsversorgung von Frauen, Kindern und Jugendlichen...
Frauen auf der ganzen Welt arbeiten jeden Tag hart daran, die Pandemie zu bekämpfen – von der Bewältigung von Ernährungsunsicherheiten in ihren Gemeinden über die Schaffung von Möglichkeiten, Impfstoffe in ländliche Gebiete zu transportieren, bis hin zur Nutzung ihrer politischen Einflussmöglichkeiten, führende Politiker*innen der Welt aufzufordern, das Jahr 2022 zum dem Jahr zu machen, in dem die Pandemie beendet wird. Deshalb wollen wir dir zum diesjährigen Internationalen Frauentag einige von ihnen vorstellen. Lerne hier acht beeindruckende Frauen kennen, die im...
Unsere Gastautorin Megan Gieske ist eine Schriftstellerin und Fotografin, die in Kapstadt, Südafrika lebt. Die grelle Nachmittagssonne scheint hoch über Ingrid Xhameni und Enersh Nale. Die beiden 13-Jährigen kommen gerade aus der Schule. Ihre Rucksäcke mit Büchern und Heften hängen schwer von ihren Schultern. Vor einem Graffiti mit dem Schriftzug „Jeder Held war einst ein Kind mit einem Traum“ sprechen die beiden Achtklässlerinnen selbstbewusst über ihre eigenen Träume für die Zukunft. Ingrid und Enersh nehmen am MINT-Programm iThuba Innovation Hub in Langa teil....
Die Folgen des Klimawandels treffen Menschen weltweit unterschiedlich stark. Dürreperioden, plötzliche Regenfälle und damit einhergehende Ernteausfälle häufen sich in vielen Regionen – so auch auf dem afrikanischen Kontinent. Die Konsequenzen sind, dass Menschen ihre Lebensgrundlagen verlieren und Armut weltweit zunimmt. Menschen, die sowieso schon unter erschwerten Bedingungen leben, werden noch weiter benachteiligt. Hierzu gehören insbesondere Frauen und Mädchen. Diese Ungleichheit wird zusätzlich dadurch verstärkt, dass die Menschen, die am stärksten unter den Klimafolgen leiden, am wenigsten zum Klimawandel beitragen. Die...
Dies ist ein Gastbeitrag von Dianne Charles, Kommunikationskoordinatorin und Creative Content Creator bei Tai Tanzania.  Geschichten haben die Macht, uns in ihren Bann ziehen und gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken. Das ist von jeher in der Geschichte der Menschheit so gewesen – angefangen von der Tradition des Geschichtenerzählens am Lagerfeuer unserer Urahnen bis zu modernen Kinofilmen und Theatervorstellungen. Wie eine Geschichte erzählt wird, entscheidet darüber, ob sie sich positiv oder negativ auf ihre Zuhörer*innen auswirkt. Das weiß auch das Team von Tai...
Dies ist ein Gastbeitrag von Lauren Bredar. Niemand ist vor den Folgen der Covid-19-Pandemie sicher. Manche Gruppen sind jedoch besonders stark betroffen, so leiden insbesondere Mädchen und Frauen unverhältnismäßig stark unter den Folgen der Corona-Pandemie. In den vergangenen Monaten haben wir uns bereits mit den unterschiedlichen enormen Auswirkungen der Pandemie befasst: Die Bildung von Mädchen ist bedroht, die medizinische Versorgung von Schwangeren und Gebärenden eingeschränkt, unbezahlte Arbeit von Frauen und Mädchen nimmt zu und wir erleben einen Anstieg häuslicher Gewalt.  In diesem Beitrag stellen wir drei von...
Unsere Gastautorin Megan Gieske ist eine Schriftstellerin und Fotografin, die in Kapstadt, Südafrika lebt. In Asanda Village, einem südafrikanischen Dorf in der Nähe von Kapstadt, stehen Rachel Kolisi und eine Frau namens Grace in einem Raum und packen Kisten der Kolisi Foundation aus. Die beiden engagieren sich für Frauen, die beschlossen haben, sich nicht unterkriegen zu lassen. Die Kisten sind voller Decken, Körperpflegeprodukte und Kleidung – alles Sachen für eine Frau, die vor geschlechtsspezifischer Gewalt geflohen ist und nun bei Grace...