1. Startseite
  2. Neuigkeiten
  3. 8 feministische Bücher, die auf deiner Leseliste stehen sollten

8 feministische Bücher, die auf deiner Leseliste stehen sollten

Hast du diese 8 feministischen Bücher schon gelesen? Was gibt es Besseres, als sich mit einem kühlen Getränk in die Sonne zu setzen und sich mit Perspektiven zu verschiedenen Themen wie Feminismus, sozialer Gerechtigkeit, Identität und Zeit auseinanderzusetzen? Wenig? Dann bist du hier genau richtig. Für diesen Sommer haben wir dir 8 feminstische Bücher zusammengesucht, die dich zum kritischen Hinterfragen und Analysieren anregen und mit denen du deinen Aktivismus auf eine neue Ebene bringen kannst!

1. “Sprache und Sein” von Kübra Gümüsay

Sprache begleitet uns alltäglich. Genau aus diesem Grund ist ihre Geschichte und ihr Wandel innerhalb unserer Gesellschaft so wichtig. Kübra Gümüsay greift das Thema der allgegenwärtigen Sprache auf, um auf die Bedeutung des Sprachgebrauchs aufmerksam zu machen. Sie untersucht die Verbindung zwischen Sprache und Identität und analysiert, wie Sprache unsere Wahrnehmung von uns selbst und anderen prägt und unser Denken beeinflusst. Durch persönliche Erfahrungen und Einblicke in ihre eigene Suche nach einer inklusiven und gerechteren Sprache, regt sie dazu an, über unsere eigenen Sprachgewohnheiten und -muster nachzudenken und sich bewusst zu machen, wie diese andere Menschen beeinflussen können.

2. “Alle Zeit” von Teresa Bücker

Was bedeutet Zeit in unserem modernen Leben? Teresa Bücker reflektiert im Laufe ihrer persönlichen Reise durch die Zeit die verschiedenen Dimensionen und Facetten von Zeit. Sie betrachtet diese im Kontext von Arbeit, Gesellschaft und im persönlichen Leben und hinterfragt, wie wir unsere Zeit gestalten und nutzen. Dieses Buch ist eine wunderbare Anregung, bewusster mit unserer Zeit umzugehen, über unsere Zeitperspektiven nachzudenken und Wege zu finden, um eine ausgewogene und erfüllte Lebensweise zu entwickeln.

3. “Die Welt neu denken” von Maja Göpel

Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Wirtschaft hört man selten in einem Satz. Maja Göpel wirft einen kritischen Blick auf unsere Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Sie eröffnet eine neue Perspektive auf Nachhaltigkeit und stellt sich die Frage, wie wir unsere Welt gerechter und ökologisch nachhaltiger gestalten können. Ein Umdenken und eine Neugestaltung sind dringend erforderlich. Sie erkundet alternative Wege des Wirtschaftens, die den ökologischen Grenzen und den Bedürfnissen der Menschen gerecht werden und ruft dazu auf, Verantwortung zu übernehmen, um unsere Welt lebenswert zu erhalten.

4. “Unsichtbare Frauen” von Caroline Criado-Perez

Kennst du dich mit geschlechtsspezifischen Ungleichheiten in unserer Gesellschaft aus? Und hast Zahlen und Daten an der Hand, um den Kampf gegen Ungerechtigkeit zu untermauern? Caroline Criado-Perez beleuchtet genau die Ungleichheiten, die in unserer Gesellschaft oft unsichtbar bleiben. Viele Aspekte des öffentlichen Lebens sind auf die Bedürfnisse von Männern zugeschnitten. Mit Daten und Fallstudien beschreibt sie die Diskriminierungen und Benachteiligungen, die sich in alltäglichen Bereichen wie Gesundheit, Verkehr, Arbeit oder Technologie aufzeigen. Diese Ungleichheiten müssen anerkannt und aktiv gezielt werden, um eine gerechtere und inklusive Gesellschaft für alle Menschen auf unserem Planeten zu schaffen.

5. “Wenn Männer mir die Welt erklären” von Rebecca Solnit

Durch ihre eigenen Erfahrungen beleuchtet Rebecca Solnit die Dynamik von Geschlechterbeziehungen und die Art und Weise, wie Frauen oft von Männern überhört und unsichtbar gemacht werden. Es geht um patriarchale Strukturen, die dazu führen, dass Männer häufiger das Gefühl haben, die Welt besser verstehen und erklären zu können, als Frauen. Mit ihrem Buch möchte sie Frauen dazu ermutigen, ihre eigene Stimme zu erheben und für ihre Rechte einzutreten und Männer dazu, diese Strukturen und entstandenen Ungleichheiten anzuerkennen und zu bekämpfen.

6. “Heart Talk” von Cleo Wade

Insbesondere wenn wir ständig den vielen schlechten Nachrichten aus der Welt ausgesetzt sind, brauchen wir hin und wieder positive Bekräftigungen und mehr Selbstliebe. “Heart Talk” ist eine Sammlung von inspirierenden Gedichten und kurzen Texten, die zu Liebe, Mitgefühl und Selbstakzeptanz ermutigen. Ihr Ziel: eine warme und akzeptierende Atmosphäre für verschiedene Themen und eigene Authentizität. Denn wir sollten uns alle mehr mit unseren eigenen Emotionen auseinandersetzen.

7. “Frauen und Macht” von Mary Beard

Eine historische Analyse von Frauen in Machtpositionen und von Ausgrenzung von Frauen in der Gesellschaft bietet Mary Beard. Sie betrachtet die tief verwurzelten Vorurteile, Stereotype und Hindernisse, die Frauen daran hindern, in Machtpositionen voranzukommen, und hinterfragt die Normen und Strukturen, die diese Unterdrückung aufrechterhalten. Denn die Machtstrukturen, die es seit Ewigkeiten gibt, müssen hinterfragt werden, um Veränderung und eine gerechtere und inklusive Gesellschaft zu schaffen.

8. “Feminismus für die 99 %” von Cinzia Arruzza & Nancy Fraser

Sollte der moderne Feminismus eine breitere soziale Bewegung sein, die sich mit sozialer und wirtschaftlicher Ungleichheit auseinandersetzt? Sollte Feminismus nicht nur Frauen im Blick haben, die privilegierter sind, sondern vor allem diejenigen marginalisierter Gruppen, insbesondere Frauen, die von Armut und den Konsequenzen multipler Krisen betroffen sind? Diese Fragen beantworten die Autorinnen und setzen sich für eine feministische Bewegung ein, die eine gerechtere Verteilung von Ressourcen und Macht als Priorität darstellt. Sie bieten durch eine kritische Analyse der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Situation einen inklusiven und solidarischen Ansatz für die feministische Bewegung, von der sie mehr sehen möchten. All diese Bücher haben eins gemeinsam: Sie sind alltagsrelevant und bringen uns dazu, über gesellschaftlich wichtige Themen nachzudenken und uns mit anderen Menschen dazu auszutauschen.

Über feministische Bücher freust du dich immer? Dann melde dich hier für unseren Newsletter an.

Passend dazu

An vorderster Front der Klimaanpassung: Tansanias Meeresalgen-Bäuerinnen

An vorderster Front der Klimaanpassung: Tansanias Meeresalgen-Bäuerinnen

Ehrenamt mit ONE regional: Jahresrückblick 2023

Ehrenamt mit ONE regional: Jahresrückblick 2023