Über ONE

ONE ist eine internationale Lobby- und Kampagnenorganisation, die sich mit Unterstützung von über 3,5 Millionen Menschen aktiv für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten in Afrika einsetzt. Fakten zeigen, dass die extreme Armut bereits halbiert wurde. Bis zum Jahr 2030 kann sie nahezu beseitigt werden. Aber das wird nur geschehen, wenn wir jetzt Druck machen.

ONE wurde mitbegründet durch Bono und steht keiner politischen Richtung nahe. Wir sensibilisieren die Öffentlichkeit für entwicklungspolitische Themen und arbeiten eng mit politischen Entscheidern zusammen, um Aids und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen, Investitionen in Landwirtschaft und Ernährungssicherheit zu erhöhen und mehr Transparenz für Programme zur Armutsbekämpfung einzufordern.

ONE arbeitet auch eng mit afrikanischen Aktivisten und politischen Entscheidern zusammen. Diese Partner bekämpfen Korruption, setzten sich Programme ein, die helfen, Armut zu reduzieren. Sie überwachen die Verwendung von Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit und helfen ihren Ländern, eine Zivilgesellschaft aufzubauen und wirtschaftliche Entwicklung zu stärken.

ONE-Unterstützer und andere gemeinnützige Organisationen haben in den letzten Jahren eine wichtige Rolle dabei gespielt, Regierungen davon zu überzeugen, intelligente und wirksame Politiken und Programme zu unterstützen, die einen messbaren Unterschied im Kampf gegen extreme Armut und Krankheiten machen.

Ein Ergebnis dieser Anstrengungen ist, dass heute mehr als 7,5 Millionen Menschen in Afrika Zugang zu lebensrettenden Aids-Medikamenten haben – im Jahr 2002 waren es nur 50.000.

Die Malaria konnte seit dem Jahr 2000 in acht afrikanischen Ländern um 75 Prozent verringert werden, und insgesamt 51 Millionen Kinder mehr besuchen jetzt in Afrika südlich der Sahara die Grundschule.

Wir finanzieren weder Entwicklungs- und Nothilfeprojekte, noch bitten wir um Spenden oder erhalten staatliche Fördermittel. ONE wird fast ausschließlich von Stiftungen, Philanthropen und Unternehmen finanziert.

Wir erreichen Wandel durch Druck auf die Politik – unsere Teams in Washington, D.C., New York, London, Johannesburg, Brüssel, Berlin und Paris informieren und nehmen Einfluss auf Regierungen, damit sie politische Lösungen gestalten, die Millionen Menschenleben retten und verbessern.

Wir sind besonders stolz darauf,

  • eine entscheidende Rolle bei der historischen G8-Verpflichtung aus dem Jahr 2005 gespielt zu haben. Dort wurde zugesagt, die Finanzierung zur Bekämpfung extremer Armut und Krankheiten zu verdoppeln –seitdem halten wir den Druck auf die Politik aufrecht.
  • dabei geholfen zu haben, in den letzten zehn Jahren Schuldenerlasse in Höhe von 95 Milliarden US-Dollar für arme Länder zu sichern.
  • die Entwicklung, Umsetzung und Sicherung der Finanzierung von Aidsprogrammen wie PEPFAR und dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria zu unterstützen.
  • daran mitgewirkt zu haben, dass in den USA und auf EU-Ebene ein Gesetz verabschiedet wurde, das mehr Transparenz im Öl-, Gas-, und Bergbausektor verlangt, um Korruption zu bekämpfen und sicherzustellen, dass auch die Ärmsten von den Rohstoffen profitieren.

(RED)(RED), ein Teil von ONE, arbeitet mit einigen weltbekannten Marken wie Apple, Starbucks, HEAD und Coca-Cola zusammen, die beim Verkauf eines (RED)-Produktes bis zu 50 Prozent des Gewinns an den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria abführen.

Bis heute hat (RED) mehr als 250 Millionen US-Dollar für den Globalen Fonds einnehmen können, um Projekte zur Bekämpfung von HIV/Aids in Ghana, Kenia, Lesotho, Ruanda, Sambia, Südafrika, Swasiland und Tansania zu unterstützen. 100 Prozent des Geldes gehen an Projekte vor Ort, es fließt kein Geld in Verwaltungskosten. Durch von (RED) unterstützte Projekte des Global Fund haben mehr als 40 Millionen Menschen Prävention, Behandlung, Beratung, Aids-Tests und ambulante Pflege erhalten.

ONE ist der Zusammenschluss von den miteinander verwandten überparteilichen Non-Profit-Organisationen The ONE Campaign und ONE Action, die sich für ein Ende extremer Armut und von vermeidbaren Krankheiten vor allem in Afrika einsetzen. The ONE Campaign ist gemäß Absatz 501(c)(3) des „United States Internal Revenue Code“ (IRC) organisiert. The ONE Campaign sensibilisiert die Öffentlichkeit für entwicklungspolitische Themen und informiert Politiker darüber, wie bedeutsam es ist, intelligente und wirksame Politiken und Programme zu unterstützen, die Millionen Menschenleben in den weltweit ärmsten Ländern machen. ONE Action ist gemäß Absatz 501(c)(4) des IRC organisiert. ONE Action engagiert sich weltweit in der direkten Kampagnenarbeit und Interessenvertretung gegenüber Entscheidern und Politikern, um Unterstützung für diese intelligenten und wirksamen Programme und Politiken zu gewinnen.

Was will ONE erreichen?

ONE setzt sich für den Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten in den ärmsten Regionen der Welt ein. Ein Schwerpunkt liegt auf Afrika. Wenn Politiker Zusagen zur Bekämpfung extremer Armut machen, messen wir sie an ihren Taten und überprüfen, was tatsächlich umgesetzt wird. Wir wollen eine stete Verbesserung entwicklungspolitischer Initiativen und Programme, mehr und…

Weiterlesen »

Woher kommt der Name ONE?

ONE wurde entgegen der gängigen Annahme nicht nach dem gleichnamigen Lied der Band U2, der ONEs Mitbegründer Bono angehört, benannt. Der Name basiert auf der Überzeugung, dass eine Stimme, die sich mit vielen anderen Stimmen  – den politisch linken wie konservativen, den von Wirtschafsführern und Aktivisten sowie den von führenden Glaubensvertretern und Studenten – vereint,…

Weiterlesen »

Bringen Petitionen überhaupt etwas?

Das ist eine berechtigte Frage und nach jahrelanger Kampagnenerfahrung können wir diese Frage ohne Zweifel mit einem Ja beantworten. Und hier steht, warum: 1.    Die Petition ist nur ein Puzzleteil, und deine Petition ist nie der einzige Bestandteil einer Kampagne. Während wir mit den Petitionen daran arbeiten, den Politikern die öffentliche Unterstützung für ein bestimmtes…

Weiterlesen »

Wie wird ONE finanziert?

ONE sammelt keine Spenden der Allgemeinheit und wird nicht durch Regierungsgelder unterstützt. Wir werden fast zu 100 Prozent von einigen Philanthropen finanziert, die auch in unserem Vorstand vertreten sind, um für das Thema extreme Armut und ihre Bekämpfung Aufmerksamkeit zu schaffen und Druck auf Politiker auszuüben, damit sie extreme Armut mit intelligenten und effektiven Programmen…

Weiterlesen »

Wer sind ONEs Unterstützerinnen und Unterstützer?

ONE ist eine breite Bewegung von weltweit über zwei Millionen Menschen aus allen Lebenslagen, die sich mit ihrem Namen für eine effektivere, gezieltere und entschlossenere Antwort auf den Kampf einsetzen, den täglich Millionen ihrer Mitmenschen gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten wie Aids, Malaria und Tuberkulose führen. ONE-Unterstützerinnen und -Unterstützer sind politisch konservativ, links oder…

Weiterlesen »

Warum sollte ich bei ONE mitmachen?

Die Unterstützung von ONE gibt dir die Möglichkeit, dich für effektive und erwiesenermaßen erfolgreiche Initiativen einzusetzen, die in den ärmsten Regionen der Welt nachprüfbare Ergebnisse liefern: Weil sie Familien vor vermeidbaren Krankheiten wie Aids und Malaria schützen, Kinder in Schulen bringen, wirtschaftliche Perspektiven eröffnen und Gemeinden stabilisieren. Wenn du ONE unterstützt, wirst du einer von…

Weiterlesen »

Wie genau arbeitet ONE mit der Politik und überprüft deren Handlungen?

ONE setzt auf die Energie und den Willen der Unterstützerinnen und Unterstützer, um politische Entscheider zu Ergebnissen im Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu drängen. Die Unterstützer können diesen Druck in Schlüsselmomenten gemeinsam erzeugen – bei einer entscheidenden Konferenz, wenn gerade ein Gesetz erarbeitet wird oder plötzlich ein Notfall entsteht. ONEs Unterstützerinnen und…

Weiterlesen »

Was hat es mit dem weißen Band auf sich?

Im Rahmen der Weltweiten Aktion gegen Armut ist das weiße Band ein internationales Symbol, das man überall auf der Welt erkennt. Mit dem Tragen des weißen Bandes zeigen Menschen ihre Solidarität für die Bewegung zur Beendigung extremer Armut.

Weiterlesen »

In welchem Verhältnis steht ONE zu internationalen Übereinkommen, speziell den Millennium-Entwicklungszielen?

ONE ist eine Graswurzelbewegung, die zusammen mit vielen anderen Partnern die internationalen Bemühungen zum rechtzeitigen Erreichen der [LINK to MDG pages]]Millennium-Entwicklungsziele[/a] bis 2015 unterstützt. Im September 2000 von 189 Staaten beschlossen, bilden die acht Millennium-Entwicklungsziele einen Rahmen dafür, wie Nationen zusammenwirken können, um extreme Armut massiv zu reduzieren und Gesundheitssysteme, Bildung, Geschlechtergerechtigkeit und weitere wichtige…

Weiterlesen »

Arbeitet ONE mit anderen Organisationen zusammen?

ONE kooperiert eng mit einigen der wichtigsten Organisationen im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe. Gemeinsam bemühen wir uns um mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung für die Bemühungen zur Beendigung von extremer Armut und unnötigen Erkrankungen. Wir sind stolz, Teil einer Bewegung zu sein, die so viele Menschen und Organisationen rund um den Erdball verbindet.

Weiterlesen »

Finanziert oder organisiert ONE Entwicklungs- oder Nothilfeprogramme vor Ort in Afrika?

Nein. ONE organisiert keine Hilfsprojekte in direkter Form zu Gunsten von Individuen, Regierungen oder sonstigen Organisationen in Afrika. Als Lobby- und Kampagnenorganisation setzen wir uns für ein besseres Verständnis über die komplexen Zusammenhänge im Bereich Armutsbekämpfung ein und drängen die Regierungen der Industriestaaten, ihre Zusagen bezüglich fairer Handelsreformen und Investitionen in erfolgreiche Entwicklung einzuhalten.

Weiterlesen »

Ist ONE eine Prominenten-Kampagne?

Nein. ONE ist eine Kampagne, die vom Einsatz der über zwei Millionen Unterstützer lebt. Wir haben allerdings darüber hinaus das Glück, dass darunter auch einige herausragende Künstler und Sportler sind, die sehr viele Menschen erreichen und auch mediale Aufmerksamkeit auf das Thema Armutsbekämpfung lenken können. Für ein Thema, das einerseits wichtig ist aber andererseits sonst…

Weiterlesen »

Wie hängen ONE und (RED) zusammen?

(RED) ist Teil der ONE Campaign. (RED) arbeitet mit weltweit bekannten Marken zusammen, die bis zu 50 Prozent ihrer Einnahmen der (RED)-Produkte und Dienstleistungen dem Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria (GF) spenden. Bis heute hat (RED) fast 210 Millionen US-Dollar für den Globalen Fonds einnehmen können, um Projekte zur Bekämpfung von…

Weiterlesen »

Was ist ONEs Beziehung zu Deine Stimme gegen Armut?

Obwohl ONE und Deine Stimme gegen Armut (DSGA) unterschiedliche Organisationen ohne offizielle Verbindung oder Verflechtung sind, sind beide enge Verbündete im Bemühen um breite Unterstützung für mehr und bessere Entwicklungszusammenarbeit. DSGA ist die deutsche Plattform der Weltweiten Aktion gegen Armut, einer internationalen Dachkampagne in 112 Staaten zum Kampf gegen extreme Armut. In Deutschland setzen sich…

Weiterlesen »