Maria Furtwängler startet neue ONE-Kampagne zu Kindergesundheit

Berlin, 31. Oktober 2014. Mit einem Schreiben an über 120.000 deutsche ONE-Unterstützer startet Dr. Maria Furtwängler, die neue ONE-Botschafterin für Kindergesundheit, am 1. November 2014 gemeinsam mit engagierten Jugendbotschaftern die Kampagne „AlleEltern“. Die Kampagne setzt sich dafür ein, dass Eltern ihren Kindern überall auf der Welt ein gesundes Aufwachsen ermöglichen können. Außerdem fordert sie die Bundesregierung und insbesondere Bundeskanzlerin Angela Merkel als Gastgeberin des kommenden G7-Gipfels auf, sich für die Impfallianz Gavi einzusetzen.

Maria Furtwaengler, ONE
Maria Furtwängler
begründet ihr Engagement für Kindergesundheit: „Für mich als zweifache Mutter und Ärztin ist es ein unerträglicher Gedanke, dass immer noch Millionen Kinder an Krankheiten wie Durchfall oder Lungenentzündung sterben, die durch Impfungen leicht vermeidbar sind. Es muss allen Eltern ermöglicht werden, ihren Kindern einen gesunden Start ins Leben zu geben – egal wo sie leben!“

Deutschland ist am 27. Januar 2015 in Berlin Gastgeber der Geberkonferenz der Impfallianz Gavi, bei der die Finanzierung der Arbeit von Gavi für die Jahre 2016 bis 2020 gesichert werden soll. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat Gavi rund 440 Millionen Kinder in armen Ländern geimpft und so dazu beigetragen, über 6 Millionen Leben zu retten. In den vergangenen Jahren ist der deutsche Beitrag für die Impfallianz Gavi von einem sehr niedrigen Niveau auf aktuell 37 Millionen Euro gestiegen. Dieser Weg muss weitergegangen werden: ONE und andere zivilgesellschaftliche Organisationen fordern deshalb, dass Deutschland den seiner Wirtschaftskraft angemessenen Anteil, den sogenannten „Fair Share“, von mindestens 100 Millionen Euro aufbringt.

Als Schirmherrin der Gavi-Geberkonferenz steht Bundeskanzlerin Merkel zugleich in der Verantwortung, dass auch die anderen Geber erfolgversprechende Zusagen machen. Der zusätzliche Finanzbedarf von 2016 bis 2020 liegt bei insgesamt 7,5 Mrd. US-Dollar. Mit dieser Summe könnten in diesem Zeitraum weitere 300 Millionen Kinder geimpft und damit rund 6 Millionen Kinderleben gerettet werden. Zur besonderen Rolle der Bundeskanzlerin sagt ONE-Deutschlanddirektor Tobias Kahler: „Eine erfolgreiche Gavi-Geberkonferenz wäre eine guter Start ins G7-Jahr der Bundeskanzlerin.“

Die Kampagne wird unterstützt durch zahlreiche Aktionen der ONE-Jugendbotschafter. Die Petition zur Kampagne kann unter www.one.org/impfungen unterzeichnet werden. Dort gibt es weiterführende Informationen zur Kampagne und ab dem 1. November Grafiken und ein Video. Der Hashtag der Kampagne lautet #AlleEltern

Ein Foto von Maria Furtwängler und ONE-Jugendbotschaftern finden Sie in Druckqualität zum Download zu Ihrer Verwendung (Credit: ONE) unter folgendem Link: http://bit.ly/1wOLYn1 

Über Maria Furtwängler

Maria Furtwängler ist zweifache Mutter, Ärztin und Schauspielerin und engagiert sich für Malisa Home (www.MALISAhome.de), ein Hilfsprojekt der German Doctors für Mädchen und junge Frauen auf den Philippinen. Für ihr soziales Engagement erhielt sie 2003 das Bundesverdienstkreuz, 2007 den Bayerischen Verdienstorden. Als Schauspielerin ist sie durch ihre Rollen in Filmen wie „Tatort“, „Die Flucht”, „Schicksalsjahre“ etc. bekannt. In „Gerüchte … Gerüchte“ stand sie in Berlin am Theater am Kurfürstendamm auf der Bühne. Maria Furtwängler wurde u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, der Goldenen Kamera, dem DIVA-Award und der Goldene Henne ausgezeichnet.

Über ONE

ONE ist eine von U2-Leadsänger Bono mitgegründete Lobby- und Kampagnenorganisation zur Bekämpfung von extremer Armut und vermeidbaren Krankheiten insbesondere in Afrika. Im Dialog mit der Öffentlichkeit und politischen Entscheidern setzt sich ONE für kluge und effektive Politikansätze und Programme ein, die Leben retten, armen Kindern eine Schulbildung ermöglichen und Zukunftsperspektiven verbessern. Über 6 Millionen Menschen unterstützen diese Arbeit mit ihrer Stimme. ONE arbeitet überparteilich und steht im engen Austausch mit afrikanischen Aktivisten und Entscheidern. www.one.org

Über das ONE-Jugendbotschafterprogramm

Das Jugendbotschafter-Programm von ONE gibt es seit 2011. Es wurde gemeinsam mit der Bill & Melinda Gates Stiftung ins Leben gerufen. Ziel des Programms ist es, die Erfolge im Kampf gegen extreme Armut in Entwicklungsländern bekannter zu machen. Dazu informieren die ONE-Jugendbotschafter Bürgerinnen und Bürger sowie ihre Abgeordneten in der eigenen Region über erfolgreiche Entwicklungsansätze wie etwa Gavi. 2014 wurde das Programm auf insgesamt sechs europäische Länder ausgeweitet.

Über Gavi, die Impfallianz

Die Impfallianz Gavi wurde im Jahr 2000 gegründet und setzt sich dafür ein, dass mehr Kinder die Impfungen erhalten, die sie brauchen, um gesund zu bleiben. Als Allianz von Partnerländern, Gebern und dem privaten Sektor vereint Gavi hohe Innovationskraft und greifbare Ergebnisse. Gegenwärtig finanziert Gavi den Kauf von Impfstoffen in 70 der ärmsten Länder der Welt. www.gavi.org