ONE veröffentlicht Spiel, um auf “Armutskrankheiten” aufmerksam zu machen

NGO ruft Bundesregierung auf, mehr in die Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria zu investieren

Berlin, 05.09.2022. Die Entwicklungsorganisation ONE veröffentlicht heute das kostenlose Onlinespiel „Mücken zerdrücken“. Das Spiel soll auf den weltweiten Kampf gegen Malaria aufmerksam machen und den Spieler*innen wichtige Fakten über die lebensbedrohliche Infektionskrankheit vermitteln. 

In “Mücken zerdrücken” müssen Spieler*innen Moskitos erschlagen, die Malaria übertragen können. Ziel des Spiels ist es, dass die Spieler*innen ihren Punktestand auf der Bestenliste teilen und ihre Freund*innen dazu auffordern, sich dem Kampf gegen Malaria anzuschließen.

Stephan Exo-Kreischer, Direktor von ONE Deutschland, sagt: “Malaria ist eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern weltweit. Das Traurige daran ist, dass diese Todesfälle absolut vermeidbar sind. Dazu brauchen wir nur den entsprechenden politischen Willen und ausreichende Ressourcen. Mit dem Spiel wollen wir auf die Problematik aufmerksam machen und Menschen dafür gewinnen, Druck auf die Politik zu machen, sich für die Ausrottung der Krankheit zu engagieren.“

ONE fordert die Bundesregierung auf, ihren fairen Beitrag von 1,3 Milliarden Euro zu leisten, um den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria auszufinanzieren.  Bisher hatte Deutschland hierfür 1,2 Milliarden Euro zugesagt. Seit seinem Bestehen hat der Globale Fonds dazu beigetragen, 44 Millionen Leben zu retten. Bei der anstehenden Finanzierungskonferenz in New York (19.-21. September) benötigt der Globale Fonds mindestens 18 Milliarden US-Dollar, um seine erfolgreiche in den kommenden drei Jahren fortzusetzen.

Informationen für Journalist*innen:

  • ONEs Link zum Spiel “Mücken zerdrücken” finden Sie hier: https://www.one.org/muecken-zerdruecken
  • ONE hat ein Erklärvideo zum Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria veröffentlicht: https://youtu.be/cqurh0aYD2k
  • Aktion vor dem Kanzleramt: “Das gefährlichste Tier der Welt besucht Olaf Scholz”. In einer PR-Aktion installiert ONE am kommenden Mittwoch (7. September) einen Schwarm überdimensionaler Mücken vor dem Kanzleramt, um auf die Thematik aufmerksam zu machen
  • Interviews & Hintergrundgespräche zum Thema Malaria und Globaler Fonds sind möglich. Kontaktieren Sie uns gerne direkt.
  • Fakten zu Malaria:
    • Die Zahl der Malariafälle steigt: 2020 gab es 14 Millionen mehr gemeldete Fälle als 2019, was zum großen Teil auf die negativen Auswirkungen von Covid-19 auf den Kampf gegen Malaria zurückzuführen ist.
    • Kinder unter fünf Jahren leiden am stärksten unter Malaria: Drei Viertel der Menschen, die weltweit an Malaria sterben, sind Kinder.
    • Über eine Million Menschen haben seit 2019 den neuen Malaria-Impfstoff erhalten.

ONE ist eine internationale Bewegung, die sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten bis 2030 einsetzt. Damit jeder Mensch ein Leben in Würde und voller Chancen führen kann. Wir sind überparteilich und machen Druck auf Regierungen, damit sie mehr tun im Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten, insbesondere in Afrika. Zudem unterstützt ONE Bürger*innen dabei, von ihren Regierungen Rechenschaft einzufordern. Mehr Informationen auf www.one.org.

Pressekontakt: 
Scherwin Saedi
: 0152 / 03 77 14 29, [email protected]
Michelle Martin: 0157 / 79 22 54 61, [email protected]

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen