Frankfurt: Michael Mittermeier unterstützt bei Auftritten Einsatz gegen Armut  

Anti-Armuts-Aktivist*innen der Organisation ONE begleiten Auftritte des Comedians, um ins Gespräch mit Fans zu kommen

Berlin, 29. September 2022. Mit seinem aktuellen Programm #13 tritt Comedian Michael Mittermeier heute in der Frankfurter Jahrhunderthalle auf. Die Jugendbotschafter*innen der Entwicklungsorganisation ONE sind vor Ort, um die Besucher*innen für den Einsatz für globale Gerechtigkeit zu gewinnen. Die Fans werden die Möglichkeit haben, ONEs Arbeit gegen die aktuelle Hungerkrise mit ihrer Stimme zu unterstützen. Mittermeier ist schon seit über zehn Jahren Unterstützer von ONE.

Michael Mittermeier begründet sein Engagement für ONE folgendermaßen: „Seit ich denken kann, bin ich U2-Fan. Ich schätze aber nicht nur Bonos Musik, sondern auch sein Engagement für eine gerechtere Welt. Darum unterstütze ich schon seit Jahren die von ihm gegründete Entwicklungsorganisation ONE, die sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten auf der Welt einsetzt. Ich freue mich, dass die Jugendbotschafterinnen und -botschafter von ONE meine aktuelle Tour begleiten. Das sind junge Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben und sich dafür einsetzen, unsere Welt ein Stückchen gerechter zu machen. Die Empfehlung an meine Fans: Sprecht mit ihnen. Es lohnt sich.“

Manuel Frank (21), Politik-Student und ONE-Jugendbotschafter aus Frankfurt fügt hinzu: “Michael Mittermeier nutzt seine Bekanntheit seit Jahren dafür, um auf Armut und vermeidbare Krankheiten in der Welt aufmerksam zu machen. Wir freuen uns, ihn hierbei in Frankfurt unterstützen zu können und sind gespannt auf die Gespräche mit den Besucher*innen”

Informationen für Journalist*innen:

  • Interviews möglich: ONE-Jugendbotschafter Manuel Frank steht für Interviews bereit. Wir stellen gerne einen Kontakt her.
  • Mehr Infos zum Jugendbotschafter*innen-Programm von ONE finden Sie hier: https://bit.ly/3F3M5C7

ONE ist eine internationale Bewegung, die sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten bis 2030 einsetzt. Damit jeder Mensch ein Leben in Würde und voller Chancen führen kann. Wir sind überparteilich und machen Druck auf Regierungen, damit sie mehr tun im Kampf gegen extreme Armut und vermeidbare Krankheiten, insbesondere in Afrika. Zudem unterstützt ONE Bürger*innen dabei, von ihren Regierungen Rechenschaft einzufordern. Mehr Informationen auf www.one.org.

Pressekontakt: 
David Kirchner: 0151 / 4205 1413, [email protected]
Scherwin Saedi: 0152/ 037 71 429, [email protected]

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen