Die Bundesregierung muss überflüssige COVID-19-Impfdosen an andere Länder weitergeben: Was bisher passiert ist

Damit wir die Coronapandemie für die globale Gemeinschaft beenden können, dürfen Regierungen reicher Länder nicht länger überflüssige Impfdosen horten. Eine schnelle Weitergabe, insbesondere an von Armut betroffene Länder, ist dabei ein entscheidender Schritt. Letztes Jahr sagte die Bundesregierung zu, bis Ende 2021 100 Millionen COVID-19-Impfdosen weiterzugeben. Wir haben dargestellt, was dahingehend bisher passiert ist.

Obwohl das Ziel von 100 Millionen Impfdosen letztes Jahr verfehlt wurde, hat Deutschland seine Anstrengungen in der Weitergabe zum Jahresende hin deutlich verstärkt. Wir brauchen weiterhin ambitionierten Einsatz für Impfgerechtigkeit, um die Pandemie dieses Jahr endlich global zu überwinden. Denn niemand ist sicher, solange wir nicht alle in Sicherheit sind.

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen