Der DATA-Bericht 2014: Extreme Armut bekämpfen – Afrikas Zukunft finanzieren

DATA-REPORT-COVER-669x491-German-1

Der DATA Bericht „Extreme Armut bekämpfen – Afrikas Zukunft finanzieren“ von ONE setzt seine bewährte Tradition fort, Rechenschaft von der Politik zu fordern und die Einhaltung von Verpflichtungen seitens der Geber und der afrikanischen Regierungen zu überwachen.

Im Jahr 2015 hat die Welt die einmalige Chance, sich auf neue nachhaltige Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) und eine Strategie für deren Umsetzung festzulegen. Die SDGs müssen dabei den Fokus auf die Beseitigung extremer Armut legen. Die Third International Conference on Financing for Development in Addis Abeba im Juli 2015 wird eine wichtige Etappe sein, um die Diskussionen um einen strategischen Rahmen der Entwicklungsfinanzierung voranzubringen. Parallel dazu laufen die Diskussionen im Development Assistance Committee (DAC) der OECD – der Vereinigung der traditionellen Geberländer, die die staatliche Entwicklungshilfe (ODA) dokumentiert – über die Neuformulierung von Definition, Umfang und Zielrichtung der ODA sowie über ein neues System, um die Entwicklungsfinanzierung zu messen.

Vor diesem Hintergrund und in Hinblick auf die Zukunft der Entwicklungsfinanzierung, bietet der Bericht:

  • die neuesten offiziellen Daten – global und bezogen auf die afrikanischen Länder südlich der Sahara,
    eine Überprüfung der Zusammensetzung und Ausrichtung der Anrechenbarkeitskriterien von Darlehen auf die staatliche Entwicklungshilfe,
  • eine Analyse der Verpflichtungen der Europäischen Union und Australiens (nur im englischsprachigen Gesamtbericht), und
  • eine Bewertung der Einhaltung der Zusagen der afrikanischen Länder sowie einen Überblick über die Fortschritte dieser Länder bei der Erhöhung ihrer Ausgaben für Gesundheit, Landwirtschaft und Bildung.

Abschließend listet der Bericht 11 konkrete Empfehlungen auf, um die öffentliche Entwicklungsfinanzierung über das Jahr 2015 hinaus zu verbessern.

Nächstes Jahr bietet sich eine historisch einmalige Chance. Es ist entscheidend, dass wir diese nicht verstreichen lassen. Folgen die Regierungen auf der Welt den 11 Empfehlungen, die der DATA Bericht 2014 gibt, können sie ihre Entschlossenheit demonstrieren, die nötigen finanziellen Mittel bereitzustellen, um extreme Armut zu beenden und eine faire, gerechte und prosperierende Welt zu schaffen.

Den Bericht als PDF herunterladen