Echte Fortschritt, keine leeren Versprechen

Noch immer werden unzählige Mädchen im Kindesalter zur Ehe gezwungen oder dürfen keine Schule besuchen. Noch immer sterben weitaus mehr Frauen an Aids als Männer. Frauen können zwar Geld verdienen, aber dürfen häufig kein Konto eröffnen.

Anlässlich des Frauentags richten mehr als 40 Aktivistinnen aus 15 afrikanischen Ländern den eindringlichen Appell an die Politik, endlich Fortschritte zu erzielen, statt weitere Versprechen abzugeben. Unterzeichne ihren offenen Brief und schließ dich dem weltweiten Kampf für Gerechtigkeit an.

Es gibt keine Gleichberechtigung, solange wir nicht alle die gleichen Rechte haben.

UNTERZEICHNEN

Wir fordern stärkeren Einsatz im Kampf gegen Aids

Allein heute werden sich knapp 1.000 junge Frauen mit HIV infizieren, morgen werden weitere 1.000 folgen. In einer Woche werden sich fast 7.000 junge Frauen neu mit HIV infiziert haben.

Aids gehört leider nicht der Vergangenheit an, sondern ist eine akute, globale Krise, die Frauen besonders stark trifft.

FÜGE DEINEN NAMEN HINZU

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen