Mehr globale Solidarität – Die Wünsche unserer Jugendbotschafter*innen für 2021

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Social Distancing? Digitale Lobbytage? Und jede Menge Online-Stammtische? Dieses Jahr war auch für unsere Jugendbotschafter*innen anders als erwartet. Trotzdem konnten unsere ONE Activists auch 2020 jede Menge erreichen und haben auf den ersten digitalen Lobbytagen gezeigt: Nichts hält sie von ihrem Kampf gegen extreme Armut ab, egal wie ungewöhnlich die Situation im ersten Moment erscheint. 

Wir finden: Die bevorstehenden Feiertage und das Jahresende sind ein guter Zeitpunkt, um bei unseren Jugendbotschafterinnen Luisa und Lilith nachzufragen, was ihre Highlights im Jahr 2020 waren und was sie sich für das kommende Jahr wünschen. Außerdem haben uns die beiden verraten, wie sie das Beste aus Weihnachten in dieser ungewöhnlichen Zeit machen. 

 Jugendbotschafterin Luisa: An Weihnachten tanke ich Kraft für das kommende Jahr

Weihnachten und Silvester verbringe ich dieses Jahr im allerkleinsten Kreis – dafür möchte ich mir die Zeit zum Innehalten nehmen, das herausfordernde Jahr Revue passieren lassen und hoffentlich viel Kraft tanken, um mich nächstes Jahr wieder für die Themen einzusetzen, die mir am Herzen liegen.  

Frau hält bemalte Kamera in die Kamera und trägt einen Pullover mit Rentier.

Unsere Jugendbotschafterin Luisa mit ihrem Wunschzettel für dieses Jahr.

Mir fällt es gar nicht so leicht, nur ein ONE Highlight auszuwählen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann würde ich definitiv unser Treffen mit Entwicklungsminister Müller Anfang März nennen. Das war zu diesem Zeitpunkt sogar noch in Person möglich. Max, Moritz und ich haben uns mit Minister Müller über Ernährungssicherheit und Deutschlands Verantwortung bei diesem Thema unterhalten – auf dem Dach des Bundestags.  

Ich wünsche mir natürlich, dass das nächste Jahr auch wieder nicht-digitale ONE Aktionen zulässt und wir uns auch mal wieder persönlich treffen können. Bis das wieder möglich sein wird, setzen wir aber unseren Aktivismus online fort! Aus politischer Sicht erhoffe ich mir, dass wir weiter zusammenarbeiten, um globale Gesundheit zu gewährleisten, und auf Fairness und Gleichberechtigung setzen, wenn es beispielsweise um die weltweite Versorgung mit Impfstoffen geht.  

Jugendbotschafterin Lilith: Weihnachten – dieses Jahr online und mit Menschen aus der ganzen Welt

Ich werde in diesem Jahr ein digitales Online-Weihnachtsevent veranstalten mit Personen aus aller Welt, in der wir uns über unsere Weihnachts-/Neujahrstraditionen austauschen. Internationale exotische Rezepte zum Nachbacken werden im Voraus herumgeschickt.  

Meine Highlights sind stets Live-Interviews mit Expert*innen und Politiker*innen. Es lässt sich immer etwas Neues dabei erfahren, man kann als Moderatorin interessante Eindrücke und Sichtweisen einnehmen und bietet gleichzeitig einem breiten Publikum Zugang zu einem solch wichtigen Themenfeld.

Bild zeigt Frau. Sie trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "Actions speak louder".

Jugendbotschafterin Lilith hat dieses Jahr in einem Facebook-Live gemeinsam mit den Jugendbotschafter*innen Liza und Patrick und dem Bundestagsabgeordneten Christoph Matschie über globale Bildung während der globalen Pandemie gesprochen.

Ich wünsche mir einen stärkeren Solidaritätsgedanken in der Welt und dass wir es schaffen, dass ein Großteil der Bevölkerung miteinander anstatt übereinander spricht. 

Außerdem auf dem Wunschzettel unserer ONE-Activist*innen: Die Abschaffung der Kaffeesteuer auf fairen Kaffee

Einen Wunsch haben unsere ONE-Jugendbotschafter*innen in diesem Jahr alle gemeinsam: Die Abschaffung der Kaffeesteuer auf fair gehandelten Kaffee. Warum? Fairer Handel ermöglicht es den Kaffeebauern und –bäuerinnen im globalen Süden ihrer Arbeit eigenverantwortlich nachzugehen und mithilfe von fairen Löhnen den Lebensunterhalt ihrer Familien zu sichern. Auch ihr findet das gut und wünscht es Euch unter Eurem Weihnachtsbaum? Dann fordert gemeinsam mit uns und nuruCoffee Finanzminister Olaf Scholz auf, die Kaffeesteuer auf fair gehandelten Kaffee abzuschaffen. 

http://twitter.com/KummrowLiza/status/1336008875233976327

 

Auch im nächsten Jahr werden die ONE-Jugendbotschafter*innen uns wieder tatkräftig unterstützen. Ihr möchtet Teil dieser wunderbaren Community sein und Euch für das Ende von extremer Armut einsetzen? Dann bewerbt Euch jetzt für das Jugendbotschafter*innen-Programm 2021.  

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge