Wir feiern die Global Goals und 15 Millionen gerettete Leben

Wir feiern die Global Goals und 15 Millionen gerettete Leben

CLf2xAqW8AAF63Y

Heute werden die neuen globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung in New York von mehr als 150 Staats- und Regierungschefs verabschiedet. Für viele ist es deshalb an der Zeit Bilanz zu ziehen, was die letzten 15 Jahre und die Millennium Development Goals (MDGs), für Fortschritte gebracht haben.

Eine einfache Antwort auf die Frage nach Erfolgen, ist der Verweis auf 15 Millionen gerettete Leben. Das ist die konservative Schätzung des Wissenschaftlers John McArthur, wie viele Leben alleine durch die MDG Maßnahmen zur Verhinderung von Kindstoden und Todesfällen durch Aids gerettet werden konnten. Und diese Zahl ist wirklich nur die vorsichtigste Schätzung – es können durchaus bis zu 25 Millionen Menschenleben gerettet worden sein.

Eine zweite gute Nachricht ist, dass der Großteil dieser Erfolge in Subsahara Afrika erzielt wurde. Häufig wird im Zuge der MDGs auf die Armutsreduktion in Indien und China verwiesen und dass die Entwicklungszusammenarbeit gar keine Rolle gespielt habe. Insbesondere die verringerte Zahl von Kindstoden ist laut McArthur’s konservativer Schätzung jedoch zu 80 Prozent auf den Fortschritt in Subsahara Afrika zurückzuführen.

Nicht alle Ziele konnten erreicht werden und auf uns warten noch große Herausforderungen, um extreme Armut und vermeidbare Krankheiten wie Aids und Malaria zu beenden – aber ein Minimum von 15 Millionen geretteten Leben sind ein toller Erfolg und motivieren uns umso mehr, in den nächsten 15 Jahren alle zu erreichen, die bis jetzt nicht von den weltweiten Fortschritten profitieren konnten.

Wie wir das erreichen wollen, könnt ihr unserem jährlichen DATA Bericht nachlesen. Das ONE Team sagt „Cheers“ und stößt auf die nächsten 15 Jahre an.

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen