Wie bekämpft man Armut? Workshop bei der ZukunftsTour Potsdam

Wie bekämpft man Armut? Workshop bei der ZukunftsTour Potsdam

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

ZukunftsTour 2015 – Am 16. September war es auch in Potsdam soweit. Die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) initiierte Veranstaltungsreihe fand in der Schiffbauergasse statt und bot ein abwechslungsreiches Programm. Neben den Ständen verschiedenster Organisationen und Interessengruppen diskutierten hochkarätige Gäste in der Politikarena, die zentral zwischen den einzelnen Gebäuden errichtet worden ist.

Das interaktive Highlight für die Gäste (und für uns) waren die Workshops, an denen hauptsächlich Schulklassen teilnahmen, die aber generell allen ZT PotsdamBesuchern offen standen. Der von ONE organisierte Workshop zur diesjährigen Kampagne „Armut ist sexistisch“ wurde im Vorfeld von Amina, Elif und mir vorbereitet und abgehalten. Die an unserem Workshop teilnehmende 11. Klasse eines Berliner Gymnasiums kannte ONE zwar noch nicht, war aber sehr interessiert und wollte eine Menge über die Organisation und uns Jugendbotschafter in Erfahrung bringen. Zu Beginn des einstündigen Workshops wurden die Jugendlichen durch ein kurzes Quiz für die extreme Benachteiligung von Mädchen und Frauen sensibilisiert. Anschließend sind wir tiefer in die Thematik eingestiegen und haben gemeinsam die Probleme, die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung der selbigen, aber auch das riesige Potential von Mädchen und Frauen betrachtet. Den Fokus haben wir hierbei auf die Sektoren Bildung, Gesundheit und Wirtschaft gelegt und diese mit Fakten und alltäglichen Problemen erläutert. Hier tauchten bei den Schülern viele spannende und wichtige Fragen auf, die wir nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet haben. Die Teilnehmer nahmen das Thema sehr ernst und erweckten einen aufmerksamen Eindruck. Dies spiegelte sich auch in dem abschließenden Brainstorming wieder, bei dem die Schüler in Gruppen viele Vorschläge gesammelt haben, wie man auf die Themen von ONE aufmerksam machen kann und möglichst viele Menschen mobilisiert.

Insgesamt war die ZukunftsTour in Potsdam ein erfolgreicher Tag und hat uns Jugendbotschaftern einen Riesenspaß bereitet, wozu auch die reibungslose Organisation seitens des BMZ beitrug.

 

-Benjamin Thake-

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen