Warum wir auf der ganzen Welt Drachen steigen lassen

Warum wir auf der ganzen Welt Drachen steigen lassen

Am 26. und 27. Mai treffen sich die Staats- und Regierungschefs von Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, den USA und Großbritannien anlässlich des G7-Gipfels in Ise-Shima, Japan. Zu diesem Anlass haben wir von ONE weltweit Drachen steigen lassen, um auf unsere Armut ist sexistisch Kampagne aufmerksam zu machen. Vor allem wollen wir damit aber die große Chance der Staats- und Regierungschefs hervorheben, einen Dialog zu starten, wie wir Frauen und Mädchen helfen können ihr Potential zu entfalten und in der Gesellschaft aufzusteigen.

Schaut euch hier die super Fotos aus der ganzen Welt an:

Deutschland:

Deutschland

Großbritannien:

UK

Italien:

Italien

Kanada:

Kanada

USA:

USA

Frankreich:

Frankreich

Japan:

Japan

Die G7-Staaten müssen in Entwicklungsprogramme investieren, die extreme Armut weltweit beenden und insbesondere Frauen helfen – denn Mädchen und Frauen sind von Armut am stärksten betroffen. Als Frau geboren zu sein, und dann auch noch arm, bedeutet in zu vielen Ländern der Welt lebenslange Ungleichheit, Unterdrückung und Armut. Wir müssen alle gemeinsam unsere Stimme erheben: Gezielte Investitionen in Mädchen und Frauen helfen dabei alle schneller aus der Armut zu bekommen und sind deshalb essentiell, um den Kampf gegen extreme Armut weltweit zu gewinnen.

Erhebe DEINE Stimme: Unterzeichne die Petition und mach damit den Staats- und Regierungschefs deutlich, dass wir extreme Armut nicht beenden werden, ohne auch die globale Ungleichheit der Geschlechter zu beenden.

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen