ONE-Unterstützer*innen in Aktion

Start in ein neues Jahr Jugendbotschafter*innen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Etwas versteckt, im obersten Stockwerk des alten Wohnhauses. In einem Yogastudio im Berliner Wedding, mit Blick über die Dächer Berlins. Dort trafen sich vergangenes Wochenende diejenigen, die von jetzt an die Politik verändern möchten. Wie jeden Frühling, war es auch dieses Jahr endlich wieder so weit: Die 2019 Jugendbotschafter*innen sind zum Kick-off angereist.

Umrahmt von Kaffee, Kuchen und viel Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen gab es eine bunte Mischung verschiedener Aktivitäten. Vom entwicklungspolitischen 1×1 zum Social-Media Training, von der Video-Grußbotschaft der Präsidentin Gayle Smith zur Schnitzeljagd durch Berlin war alles dabei.

Die Vorbereitungen für das erste Lobby-Treffen gehen direkt los!

“Ich bin total beeindruckt, mit wieviel Ausdauer und Überzeugung sich die Jubos im Kampf gegen extreme Armut einsetzen. Wer sagt, die Jugend von heute sei unpolitisch, lebt auf einem anderen Stern.” – Lisa aus dem Team von ONE Deutschland

Wer sind die neuen Jugendbotschafter*innen?

Die Jugendbotschafter*innen sind ein kreativer Mix aus ganz Deutschland. Wer das noch anzweifelte, wurde spätestens bei dem Icebreaker überzeugt. Vom gemütlichen Dorf bis zur belebten Großstadt, vom äußersten Norden bis zu den Anfängen der Alpen. Sogar aus Frankreich hat sich eine Jugendbotschafterin aufgemacht. Unsere jüngste Mitstreiterin im Kampf gegen globale Armut ist stolze zwei Monate alt – wenn das die Jugend von morgen ist, müssen wir uns um die Erfüllung der nachhaltigen Entwicklungsziele keine Sorgen machen!

Das sind sie: unsere neuen Jugendbotschafter*innen

Drei Tage Wellness im Yoga-Studio?

Wer jetzt erwartet, dass ein Kick-off im Yoga-Studio drei Tage Entspannung bei Chai Latte und Meditation bedeutet, ist bei unseren Jugendbotschafter*innen an der falschen Stelle. Nachdem wir uns alle bei Spiel, Spaß und Kaffee besser kennenlernen konnten, ging es auch schon an die Arbeit. Unser Büroleiter Stephan enthüllte im entwicklungspolitischen 1×1 die Geheimnisse hinter Abkürzungen wie MRF, ODA, GFATM oder Gavi. Noch am ersten Abend durften wir Bettina Hagedorn begrüßen. Sie ist parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Finanzen und nahm sich gleich mal eine Stunde Zeit für einen spannenden Austausch über unsere Anliegen.

“Ich könnte direkt Unterzeichnerin 47.898 sein” sagte Bettina Hagedorn bei der Petitionsübergabe

“Ich bin absolut beeindruckt, mit welcher Energie, Leichtigkeit und Überzeugung jede*r einzelne Jugendbotschafter*in sich einsetzt. Hinter jedem Gesicht steckt eine spannende Geschichte voller Tatendrang, die Welt fairer zu gestalten.” – Domi aus dem Team von ONE Deutschland

50 Jugendbotschafter*innen bei Heiko Maas

Am zweiten Tag setzten wir nochmal eine Schippe drauf. Bepackt mit Schildern zu unserer Petition und 12 goldenen Heliumballons machten wir uns auf ins Auswärtige Amt. Dort trafen wir Außenminister Heiko Maas zur Petitionsübergabe. Er stellte sich nicht nur Rede und Antwort, sondern ließ sich gleich auch im ONE-Shirt mit uns ablichten.

Unsere Jugendbotschafter*innen zusammen mit Außenminister Heiko Maas im Auswärtigen Amt. Sie fordern eine echte Partnerschaft zwischen der EU und Afrika, die den Namen verdient.

Nach vielen Infos zu den EU Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen mit Thomas Ossowski wurden wir am Brandenburger Tor zum Fotoshooting erwartet. Die Sonne erlaubte es uns, trotz Februarkälte der Welt unsere ONE-Shirts zu präsentieren. Direkt danach ging es in der Schnitzeljagd auf die Spuren Europas und Afrikas in Berlin.

Neben einem T-Shirt gibt es natürlich auch noch viele Informationen zu unseren Forderungen und Empfehlungen

Und was passiert jetzt?

Am Ende erfolgte der Abschied nach den drei Tagen nur schweren Herzens und wir hätten uns lieber noch einen ganzen Monat eingemietet und weiter diskutiert. Doch jetzt sind Aktionen in ganz Deutschland gefragt. Die Jugendbotschafter*innen sind wieder daheim und setzen sich lokal im Kampf gegen extreme Armut ein. Fortsetzung folgt…

Willst du auf dem laufendem bleiben? Das geht ganz einfach hier oder auf Twitter & Facebook unter #ONEYouth19

Lust auf noch mehr Bilder? Dann geht es hier lang.

×

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.
Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?
Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare

Ähnliche Beiträge