ONE-Unterstützer*innen in Aktion

Sonne, Beats und Einsatz gegen Armut: Aktionssommer der ONE-Jugendbotschafter*innen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

In der Sonne und im Team arbeitet es sich ja bekanntlich am besten. Da trifft es sich super, dass ONE jedes Jahr mit seinen Jugendbotschafter*innen auf zahlreichen Festivals in ganz Deutschland vertreten ist. Mit Ausdauer und unerschöpflicher Motivation machen sie sich überall im Land gegen extreme Armut und für die Rechte von Frauen und Mädchen stark.

Jugendbotschafter*innen auf dem Lollapalooza

Jugendbotschafter*innen auf dem Lollapalooza

Festivals sind harte Arbeit

Klar, Musik im Ohr und Sonne im Gesicht, das klingt erst einmal prima. Doch hinter jedem einzelnen Stand steckt unfassbar viel harte Arbeit, Teamwork und das riesige Engagement der Jugendbotschafter*innen. Aber natürlich kommt auch der Spaß dabei nicht zu kurz.

ONE beim Wacken Open Air

ONE beim Wacken Open Air

Du fragst dich, was sie dabei antreibt? Jugendbotschafterin Amina meint: „Ich will, dass Mädchen genauso aufwachsen dürfen, wie ich es durfte: selbstbestimmt und unter voller Ausschöpfung des eigenen Potentials“. In Bezug auf die ‘Armut ist sexistisch’-Kampagne, mit der die ONE-Jugendbotschafter*innen in den letzten Monaten unterwegs waren, fügt sie hinzu: „Indem wir den Mädchen keine Chance geben, verpassen wir eine riesige Chance. Wer weiß, wozu diese Frauen und Mädchen alles in der Lage wären?“.

ONEs offener Brief gegen Sexismus wird auf dem Wacken Open Air unterschrieben

Das Engagement zahlt sich aus

Trotz Herausforderungen, wie Müdigkeit und einem konstant hohen Lärm-Pegel (insbesondere, wenn man mitten zwischen drei Heavy Metal-Bühnen steht…), sind unsere jungen Aktivist*innen immer voller Motivation und Energie bei der Sache. Und das ist gut so, denn unsere Arbeit auf Festivals ist super wichtig. Dort erreichen wir unfassbar viele unterschiedliche Menschen, die wir über ONE informieren und motivieren können, selbst aktiv zu werden. Timo, der auch schon Festival-Erfahrung mit ONE gesammelt hat, findet, „dass sich die Lobbyarbeit auf Festivals auf jeden Fall lohnt, auch wenn sie sich manchmal schwierig gestaltet. Viel mehr Leute als vorher erwartet hatten ein offenes Ohr für unser Thema und haben sich interessiert.“

ONE-Jugendbotschafter*innen auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg

Ziel der Festivalaktionen ist es natürlich, möglichst vielen Menschen unsere Themen näher zu bringen und sie zu motivieren, selbst aktiv zu werden. Jugendbotschafterin Océane war auf dem Wacken Open Air und ist dort mit vielen Besucher*innen ins Gespräch gekommen. Ihr persönliches Highlight: Besonders interessant waren die Leute, die zum Stand gekommen sind, um zu fragen, warum Armut sexistisch ist. Es war sehr spannend und eine Herausforderung, das zu erklären, und diese Leute zu überzeugen. Ich habe dann bemerkt, dass es noch viele Männer gibt, die Gleichberechtigung als etwas betrachten, das sich gegen sie richtet, obwohl das gar nicht der Fall ist. Ganz im Gegenteil.”

ONE-Aktivist*innen in Aktion auf dem Youth Activist Camp

ONE-Aktivist*innen in Aktion auf dem Youth Activist Camp

Junge Menschen bringen eine unvergleichliche Energie an diese Stände und verleihen ONEs Einsatz ein Gewicht, wie es niemand anderes könnte. Wir warten schon gespannt auf den nächsten Sommer und die Aktionen, die auf unsere Jugendbotschafter*innen warten. Denn Jugendbotschafterin Amina hat es ganz richtig gesagt: „Am Ende liegt es an uns, unserer Jugend, unsere Welt zu modellieren und es stimmt mich hoffnungsvoll, dass wir nicht alleine sind, sondern Teil einer größeren Bewegung.“

Mehr über das Jugendbotschafter*innen-Programm erfährst du hier.

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare

Ähnliche Beiträge