ONE-Unterstützer*innen in Aktion

SDGs voranbringen auf der Terrasse – Das Festival der Taten 2020 Wohnzimmer Edition

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Über 400 junge Menschen haben beim Festival der Taten 2020 gemeinsam nach Lösungen für lokale und globale Herausforderungen gesucht. Unsere Jugendbotschafterin Lilith hat das Event als Design Thinking-Trainerin begleitet und berichtet hier über ihre Eindrücke.

Auf meinem Bildschirm sehe ich weit aufgerissene Münder. Aus meinem Laptoplautsprecher ertönt ein Klangteppich aus „I Ahhh, I Ahhh“. Als nächstes ist der Hund an der Reihe und nach 30 Sekunden Schnellzeichnen prangert auch schon eine bunte Collage an Bleistifttieren auf meinem Screen.

„Es ist ein Experiment“

Wir befinden uns gerade mitten in der ersten Warm Up-Übung namens „Die Bremer Stadtmusikanten“ bei der Festival der Taten Wohnzimmer Edition. Anstelle in einem Workshopraum in Bremen, befinde ich mich, aufgrund aktueller Ausgangsbeschränkungen, zu Hause auf der Terrasse. Über 60 Themen in Bezug auf die Nachhaltigkeitsziele wurden eingereicht und knapp 400 junge Menschen haben sich als Teilnehmende registriert. „Es ist ein Experiment“, wird immer wieder vom Organisationsteam betont. Schließlich hat es vor uns noch keiner gewagt ein solch großes Design Thinking-Event in den virtuellen Raum zu verlegen.

Design Thinking ist die Methode, mit der bereits vor zwei Jahren beim Kick Off des Festivals der Taten gearbeitet wurde. Eine Möglichkeit, um sehr nutzerzentriert und lösungsorientiert aus dem Nichts Lösungen und Umsetzungsvorschläge zu erarbeiten. Normalerweise werden diese in einer Abschlusspräsentation vorgeführt, es werden im Prototyping komplexe Anwendungen gebastelt und aus Whiteboards entstehen imaginäre Roboter. In diesem Jahr ist alles ein wenig anders. Die Ideen werden gemeinsam auf Folien gestaltet, auf die alle Teilnehmenden Zugriff haben und die Abschlusspräsentation nimmt die Form eines Videos ein.

Lilith's Team beim digitalen Festival der Taten

Liliths Team beim digitalen Festival der Taten

Nachhaltigkeitsaktivist*innen in Aktion

Nach einigen Startschwierigkeiten bei der Zuteilung der Räume und dem digitalen Einloggen, kann ich mit meiner Gruppe durchstarten. Ich bin begeistert davon, wie viel Spaß die Warm Ups auch online machen und wie viel Energie ich selbst virtuell von den Teilnehmenden erfahre. In Windeseile entwickeln sich interessante Diskussionen und spannende Lösungsansätze.

Samstag 13.00 Uhr: Ich bin beeindruckt. Zehn Filme werden insgesamt ausgelost, die zum Abschluss in der großen Runde allen Teamer*innen und Teilnehmer*innen vorgespielt werden. Eine Plattform, um Gutes zu tun und als Belohnung zu Events eingeladen zu werden, ein „soziales Glücksrad“ bei dem Fragen zu Fairtrade gestellt und Gutscheine für nachhaltige Produkte gewonnen werden können, ein Konzept für Festivals ohne Massenmüllberge. Die Themen sind genauso vielfältig, wie die Gestaltungstechniken. Einige Teilnehmenden haben ihre Zeichenkünste ausgepackt, andere erscheinen verkleidet vorm Bildschirm, wieder andere haben sich schnell in die Bedienung von Erklärfilm-Tools hineingefuchst und lassen nun kleine Männchen auf dem Bildschirm herumturnen und sich unterhalten.

Clevere Ideen schnell zu Papier gebracht

Frische Ideen für die Zukunft

Ich hoffe, dass diese Projekte und Ergebnisse nicht nur inspirieren, sondern auch zum Handeln anregen. Diese tollen Ideen sollen weitergetragen werden und ich freue mich bereits jetzt auf ein generationsübergreifendes Festival der Taten 2021 in einem autolosen Stadtviertel ohne Plastikabfall.

Du bist neugierig geworden und willst wissen welche Lösungsideen die jungen Menschen zusammen entwickelt haben? Dann schau dir hier nochmal die Abschlusspräsentation mit den besten Ideen an.

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare

Ähnliche Beiträge