Plakatkampagne erinnert Politik an Versprechen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Be ONE of us geht weiter. Seit dem 27. Mai hängen – mit freundlicher Unterstützung des Fachverband Aussenwerbung – in Berlins Straßen über 1.200 Plakate. Damit erinnern wir die Bundesregierung daran, dass das Jahr 2010 vor der Tür steht. Bis dahin muss Deutschland 0,51 Prozent seiner Wirtschaftsleistung in entwicklungspolitische Projekte investieren. Und der Haushalt für dieses Jahr wird in diesen Wochen entworfen.

Armen helfen statt Achseln zucken Die 0,51% Hürde für alle Parteien Brot statt versprechen brechen

Grund genug für uns, das Thema nicht nur auf die Straßen und Plätze der Hauptstadt zu tragen. Wir haben auch alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages einzeln an dieses Versprechen erinnert und unser Motiv heute beim Kanzleramt präsentiert.

ONE vor dem Kanzleramt

Natürlich ist ein Haushaltsentwurf in einem Wahljahr etwas besonderes. Alle Bürgerinnen und Bürger stimmen am 27. September darüber ab, welche Partei sie am meisten überzeugt. Aus unserer Sicht muss man die Parteien deshalb auch fragen, wie sie es mit der Einhaltung des Versprechens an die ärmsten Länder der Welt halten – so wie wir es in unserem neusten Film in etwas abgewandelter Form tun.

Am meisten können Sie tun: Je mehr Unterschriften wir den Verhandlern des neuen Koalitionsvertrages nach der Bundestagswahl unter dem Artikel ONE präsentieren können, desto größer unsere Chancen, dass die nächste Bundesregierung Armutsbekämpfung mit zur Priorität macht. Be ONE of us.

×

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.
Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?
Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare