#PassTheMic: Internationale Stars und ONE übergeben das Wort an COVID-19-Expert*innen
COVID-19

#PassTheMic: Internationale Stars und ONE übergeben das Wort an COVID-19-Expert*innen

Unterzeichnen

Petition: Alle Menschen vor Corona schützen

Die Corona-Pandemie dominiert die Schlagzeilen, sozialen Netzwerke und unsere alltäglichen Gespräche. Angesichts dieser überwältigenden Flut an Informationen kann es schon mal schwer sein, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Darum geht es in der Kampagne

Deshalb haben wir die Kampagne #PassTheMic ins Leben gerufen, damit ihr eure Informationen über die Pandemie aus erster Hand bekommt. Nämlich von renommierten Expert*innen und denjenigen, die an vorderster Front gegen Covid-19 kämpfen.

Jeden Tag übergeben internationale Stars wie Julia Roberts, Danai Gurira und Hugh Jackman ihre Social-Media-Kanäle an medizinische Experten wie Dr. Anthony Fauci, Ärzt*innen wie Dr. Tsion Firew von der Columbia Universität und Politik-Experten wie die ehemalige nigerianische Finanzministerin Ngozi Okonjo-Iweala.

„Was mich weiterhin optimistisch stimmt, sind die Macht der Forschung und ihre Fähigkeit, medizinische Eingriffe, diagnostische Verfahren, Arzneimittel und Impfstoffe zu entwickeln“, sagte Dr. Anthony Fauci, Leiter des National Institute of Allergy and Infectious Diseases, im Gespräch mit US-Schauspielerin Julia Roberts.

„Aber wir müssen vor allem die Schwächsten schützen, denn die Statistiken zeigen, dass sie am stärksten unter den Folgen von Covid-19 leiden.“

Anfang Mai übergab Julia Roberts ihre Social-Media-Kanäle an Dr. Fauci. Folge uns außerdem auf InstagramFacebook und Twitter, um weitere Informationen über unsere Kampagne zu bekommen.

Das haben die Expert*innen zu sagen

In den kommenden Wochen werden mehrere internationale Stars ihre Social-Media-Kanäle an einschlägige Expert*innen übergeben. Diese stellen die wissenschaftliche Daten und Fakten zur Corona-Krise bereit und erklären, was wir tun müssen, um die COVID-19-Pandemie zu beenden.

Die ehemalige Präsidentin von Liberia, Ellen Johnson-Sirleaf erklärt uns, was wir von der Ebolafieber-Epidemie für den Kampf gegen Corona lernen können und warum es unerlässlich ist, Gesundheitssysteme zu stärken.

Bill Frist, Arzt und früherer Senator des US-Bundesstaates Tennessee, spricht darüber, warum es so wichtig ist, gegen ein Virus, das keine geographischen Grenzen kennt, global vorzugehen.

Von Minouche Shafik, Leiterin der renommierten London School of Economics, können wir erfahren, wie die wirtschaftlichen Folgen dieser Krise bewältigt werden können.

Schließlich wird es darum gehen, dass Solidarität und Empathie in dieser globalen Krise unerlässlich sind. Dazu Dr. Craig Spencer: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es nach dieser Krise ein neues und hoffentlich dauerhaftes Bewusstsein dafür geben wird, dass wir als Menschheit zusammenstehen müssen.“

Den originalen Blogpost findest du hier: KLICK.

Eine globale Pandemie erfordert eine globale Reaktion. Unterstütze uns bei unserer Mission, alle Menschen überall auf der Welt zu schützen.

Folge uns außerdem auf InstagramFacebook, und Twitter, um mehr über #PassTheMic zu erfahren.

Petition: Alle Menschen vor Corona schützen

Sehr geehrte Frau Merkel, liebe politisch Verantwortliche,
bitte setzen Sie sich für einen globalen Pandemie-Reaktionsplan ein:
- Wir müssen für Schutz der Schwächeren einstehen und dafür, dass jeder Mensch Zugang zu Behandlung und Impfung erhält.
- Wir müssen Menschen in systemrelevanten Berufen unterstützen sowie diejenigen, die wirtschaftlich am stärksten betroffen sind.
- Wir müssen Gesundheitssysteme so stärken, dass wir auf zukünftige Krisen vorbereitet sind.

Unterzeichnen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge