ONE auf der großen Bühne: Unser Plan für Hamburg und den G20-Gipfel

ONE auf der großen Bühne: Unser Plan für Hamburg und den G20-Gipfel

Der G20-Gipfel steht vor der Tür und wir von ONE sind natürlich vor Ort. Unser Team wird auf dem Gipfel versuchen die Staats- und Regierungschef*innen direkt von unserem Anliegen zu überzeugen – kurz vor dem Gipfel werden wir mit unseren Jugendbotschafter*innen in Hamburg für Aufsehen sorgen.

Das ONE-Team und Jugendbotschafterin Lina auf der G20-Konferenz “Partnerschaft mit Afrika”. Auch auf dem G-20 Gipfel werden wir wieder aktiv für unsere Anliegen eintreten.

Um die Aufmerksamkeit der G20 auf das Thema extreme Armut zu lenken wird das jährliche Global Citizen Festival dieses Jahr am Donnerstag den 06.07.2017, also einen Tag vor dem G20-Gipfel, in Hamburg stattfinden. Genau wie ONE ist Global Citizen fest davon überzeugt, dass wir extreme Armut bis 2030 beenden können. Aus diesem Grund werden am Donnerstagabend nationale und internationale Stars Herbert Grönemeyer, Andreas Bourani und Coldplay alles geben, um von der G20 gehört zu werden. Auch ONE-Unterstützerin Carolin Kebekus wird auf der Bühne stehen und über unsere Themen berichten.  Gemeinsam mit tausenden anderen politischen Aktivist*innen werden wir mit unseren Jugendbotschafter*innen im Publikum stehen, vor Ort unsere Botschaft verbreiten und Girls Count Videos aufnehmen.

Von den ONE-Jugendbotschaftern*innen gibt es bereits mehrere Girls Count Videos. In Hamburg werden sie versuchen Passant*innen dafür zu gewinnen sich für Mädchen weltweit einzusetzen.

Unser Anliegen ist klar: Bildung für Mädchen muss ganz oben stehen auf der Agenda des G20-Gipfels. Immer noch wird 130 Millionen Mädchen weltweit der Zugang zu Bildung verwehrt und damit auch jegliche Chance, ihr volles Potential zu entfalten. Armut ist sexistisch, denn sie trifft Mädchen und Frauen am härtesten. Doch Zugang zu Bildung kann ihre Situation in den ärmsten Ländern der Welt erheblich verbessern. Bildung steigert die Chance auf ein gesundes und gutes Leben. Bildung verringert die Gefahr, Opfer einer Zwangsverheiratung, gewalttätiger Übergriffe oder einer HIV-Infektion zu werden. Jedes einzelne Mädchen, das eine Schule besucht, kann seiner Familie und seinem Heimatland im Kampf gegen extreme Armut helfen.

ONE-Mitarbeiterin Friederike vor einem unserer Poster, die rund um die Sternschanze in Hamburg hängen.

Damit es uns gelingt das Thema Bildung für Mädchen endlich in den Mittelpunkt zu stellen, werden wir am Donnerstag unseren ONE-Spirit nicht nur auf dem Global Citizen Festival, sondern auch in der Hamburger Innenstadt verbreiten. Ab Mittwoch werden unsere ONE-Poster in Hamburg rund um den Austragungsort des G20-Gipfels hängen: So stellen wir sicher, dass Mädchen von der G20 nicht länger übersehen werden können. Am Donnerstag sind wir dann mit unseren Jugendbotschafter*innen unterwegs und werden Fotos von den Postern über die sozialen Kanäle verbreiten, Passant*innen animieren dies auch zu tun und neue Unterstützer*innen anwerben.

Eins ist sicher: Alleine werden wir die G20 nicht überzeugen können – deshalb brauchen wir dich! Unterzeichne unsere Petition und fordere die G20 Staats- und Regierungschef*innen dazu auf Bildung ganz oben auf die Agenda zu setzen.

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge