Malala, Michelle Obama und Ban Ki-moon haben deine Botschaft bekommen

Malala, Michelle Obama und Ban Ki-moon haben deine Botschaft bekommen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

PS Closing - FB graphic DEIch kann es immer noch nicht glauben, dass ich vor ein paar Tagen Malala, Bono und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon getroffen habe, stellvertretend für über 1 Million ONE-Unterstützer.

Als ONE-Jugendbotschafterin aus Bonn hatte ich die einmalige Gelegenheit, die Armut ist sexistisch Petition, die du unterzeichnet hast, an diese außergewöhnliche Gruppe von Menschen zu übergeben.

12031635_10153245662179472_7536038268969324598_o-600x430Wir haben außerdem deinen Namen zusammen mit Tausenden #Strengthie-Fotos auf das Hudson Hotel im Herzen von New York projiziert, um zu zeigen, wie viele Menschen sich für Mädchen und Frauen in den ärmsten Ländern stark machen. Hast du schon unser Facebookalbum gesehen?

Es gibt keinen Zweifel, dass wir gehört wurden.

Gerade wurden 17 neue Globale Ziele für eine bessere Welt verabschiedet und eines davon ist es, Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern zu schaffen. Du hast dazu beigetragen, dass die Stärkung von Frauen und Mädchen das Gesprächsthema Nr. 1 ist, bei dem sich alle einig sind, dass etwas getan werden muss.

Sogar Michelle Obama stimmt dir zu. In ihrer Rede beim Global Citizen Festival im Central Park in New York sagte sie: „Armut ist sexistisch – Frauen und Mädchen sind am schwersten davon betroffen.“

Unsere Politiker haben uns gehört und haben große Versprechen gemacht. Jetzt müssen wir sie zur Verantwortung ziehen und sicherstellen, dass Mädchen und Frauen auch wirklich davon profitieren.

Aber jetzt schließ dich mir an und feier diesen großartigen Moment, den wir zusammen erreicht haben.

Verbreite die gute Nachricht auf Facebook

Verbreite die gute Nachricht auf Twitter

-Kassandra Kate Ramey-

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen