Europäische Zusammenarbeit

Hey Regierung, wir hätten da ein paar Ideen für die Ratspräsidentschaft!

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Hier bloggen unsere Jugendbotschafterinnen Shila und Janice zu ihren Wünschen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. 

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen: am 1. Juli hat die deutsche EU-Ratspräsidentschaft begonnen. Das bedeutet, dass Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernimmt. Dieser besteht aus den Regierungen aller 27 EU-Mitgliedstaaten – ziemlich wichtig also. Deutschland hat deshalb in den kommenden sechs Monaten großen Einfluss darauf, was in Brüssel auf der Tagesordnung steht. 

Offener Brief an die Bundesregierung

Diese Gelegenheit wollen wir Jugendbotschafter*innen nutzen, um unsere Wünsche und Forderungen an unsere Regierung weiterzugeben. Denn gerade jetzt ist es super wichtig, dass auch junge Menschen Einfluss auf die Politik nehmen! Denn wir sind diejenigen, die noch am längsten mit den Auswirkungen der Pandemie leben werden. Wir haben deshalb einen offenen Brief an die Bundesregierung geschrieben, den du auch gerne unterzeichnen kannst.

Jugendbotschafter*innen setzen sich für globale Gerechtigkeit ein

Jugendbotschafter*innen im Einsatz für globale Gerechtigkeit

Das sind unsere Forderungen

Was uns ganz wichtig ist: Wir sehen die Ratspräsidentschaft als große Chance, um Europa und die restliche Welt näher zusammenrücken zu lassen. Wir brauchen gerade jetzt, wo die gesamte Welt von einer Pandemie in Atem gehalten wird, ein Zeichen für Solidarität und internationale Zusammenarbeit. Außerdem kann die Ratspräsidentschaft genutzt werden, um eine Grundlage zu schaffen, um Europapolitik gerechter zu gestalten. Zum Beispiel durch einen robuster EU-Haushalt mit mehr Entwicklungsausgaben. Oder durch den Aufbau einer EU-Afrika-Beziehung auf Augenhöhe. 

Das Jahr 2020 leitet zudem auch das letzte Jahrzehnt bis zum Ablaufdatum der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) ein. Gerade auch im Angesicht der Pandemie, wünschen wir uns von der EU, jetzt Vorarbeit zu leisten, sodass besonders die Nachhaltigkeitsziele zu Gesundheit (SDG3) und der Beendigung von Armut (SDG1) bis 2030 eingehalten werden. 

Jetzt bist du gefragt!

Wir werden die deutsche EU-Ratspräsidentschaft auf jeden Fall aufmerksam verfolgen und euch über wichtige Themen auf unserem Blog auf dem Laufenden halten! 

Wir freuen uns, wenn auch du unseren offenen Brief unterschreibst, damit er noch mehr Gewicht bekommt. Die Bundesregierung soll sehen, wie viele Menschen hinter unseren Forderungen stehen. 

 

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge