Entwicklungspolitischer Jahresrückblick 2018

Entwicklungspolitischer Jahresrückblick 2018

2018 war ein ereignisreiches Jahr im Kampf gegen Armut. In einem entwicklungspolitischen Jahresrückblick präsentieren wir die Highlights unserer Kampagnen Armut ist sexistisch, das Schönste Versprechen und Mund auf gegen Armut.

Januar: #MundAufGegenArmut im Endspurt – dem Winter zum Trotz

 

Wir trotzen den eisigen Temperaturen. Denn schließlich ist heute ein super wichtiger Tag für unsere Kampagne #MundAufGegenArmut. In der CDU-Parteizentrale sind die Verhandler*innen der Großen Koalition zusammengekommen, um entwicklungspolitische Schwerpunkte für eine mögliche gemeinsame Amtszeit zu besprechen. Und siehe da, auf einmal kommt Entwicklungsminister Müller und das ARD vorbei. Der perfekte Moment, um an den Kampf gegen Armut  zu erinnern. Das Warten in der Kälte hat sich auf alle Fälle gelohnt.

Februar: Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung, das weiß doch jedes Kind

Armut ist sexistisch. 743 422 Menschen haben unsere Petition unterzeichnet und die Politiker*innen aufgefordert, allen Kindern weltweit einen Schulbesuch zu ermöglichen. Denn allein heute konnten 130 Millionen Mädchen nicht die Schule besuchen.  Kurz vor der wichtigen Geberkonferenz für die Globale Bildungspartnerschaft haben ONE-Jugendbotschafter*innen Druck auf die Politik in Deutschland gemacht. Beim Thema Schulbildung für Mädchen muss es endlich vorwärts gehen.

März: Hurrah, die neuen Jugendbotschafter*innen sind daUnsere ONE-Unterstützer*innen im Einsatz für die Kampagne Armut Ist Sexistisch

Am Weltfrauentag starten wir in das diesjährige Programmjahr. Mit 60 vollmotivierten Aktivisten und Aktivistinnen aus ganz Deutschland. Ein großes Highlight zum Auftakt: Wir konnten den ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan treffen.

April: Die Jugend von heute fährt zum G7-Gipfel nach Kanada

In Kanada tagt der Youth7-Gipfel. Schlaue, engagierte junge Menschen aus den G7-Ländern erarbeiten die politischen Forderungen der Jugend. Mit dabei sind unsere Jugendbotschafter*innen Luisa und Vanessa. Sie haben eine wichtige Botschaft an die Mächtigen der Politik: Armut ist sexistisch, höchste Zeit das sich was ändert! In einem Interview mit dem Handelsblatt erzählt Vanessa, wie sie den Gipfel erlebt hat.

Mai: Prominente Unterstützung für unsere Kampagne Armut ist Sexistisch

Wir sind überwältigt. Mehr als 150 Promis aus der ganzen Welt haben unseren offenen Brief unterzeichnet. Sie wenden sich an die Staats- und Regierungschef*innen und fordern mehr Einsatz für Frauen weltweit. Aus Deutschland sind unter anderem Carolin Kebekus, Jan Delay und Senta Berger mit dabei.

Juni: Beeindruckender Besuch der Aktivistin Connie Mudenda

Unsere ONE-Unterstützer*innen im Einsatz für die Kampagne Armut Ist Sexistisch

Connie Mudenda ist Aktivistin aus Sambia. Sie ist selbst HIV-positiv und setzt sich dafür ein, dass Betroffenen in Entwicklungsländern bessere Unterstützung erhalten. Mit dabei hat sie ihre bezauberende Tocher Lubona. Gemeinsam besuchen wir einige Bundestagsabgeordnete und überzeugen die Abgeordneten, wie wichtig Entwicklungsgelder im Kampf gegen HIV sind.

Juli: ONE-Jugendbotschafter*innen treffen Politiker*innen in ganz Deutschland

Unsere Jugendbotschafter*innen wissen: Direkt nach der Sommerpause wird der Haushalt im Bundestag verhandelt und damit auch die Höhe der Gelder für Entwicklungszusammenarbeit.  Deshalb treffen sie die Entscheider*innen kreuz und quer im ganzen Bundesgebiet. Über 100 Treffen werden sie bis September geführt haben, wir sind völlig überwältigt von diesem Einsatz!

August: U2 auf Tour in Europa und ONE mittendrin im Einsatz für Armut ist sexistisch 

Unsere ONE-Unterstützer*innen im Einsatz für die Kampagne Armut Ist Sexistisch

Unsere ONE-Unterstützer*innen im Einsatz für die Kampagne Armut Ist Sexistisch

Die Band U2 kommt nach Europa. ONE-Unterstützer*innen haben die tolle Gelegenheit mit den Konzertbesucher*innen über unsere Kampagne #ArmutIstSexistisch zu sprechen. Super fleissig sammeln sie zehntausende Unterschriften für unseren offenen Brief. Ist dein Name schon dabei?

September: Lobbytage für #DasSchönsteVersprechen

Auf den September haben wir uns ganz besonders gefreut. Jugendbotschafter*innen aus ganz Deutschland reisen nach Berlin. Sie treffen die wichtigsten Entscheider*innen für den Bundeshaushalt und machen Druck, dass Deutschland seine Versprechen an die ärmsten Menschen hält. Den Rücken gestärkt bekommen sie von tausenden ONE-Unterstützer*innen, die unsere Petition für einen starken Entwicklungshaushalt unterzeichnet haben.

Oktober: Weltgesundheitsgipfel? Nicht ohne uns!

Im Oktober tagt in Berlin der Weltgesundheitsgipfel. Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt tauschen sich aus, wie wir eine Welt ohne vermeibare Krankheiten Wirklichkeit werden lassen können. Auch zahlreiche Politiker*innen sind vor Ort und diskutieren, wie globale Gesundheitspolitik ausgerichtet werden sollte. Mitten drin sind ONE-Jugendbotschafter*innen. Was sie auf dem Gipfel erlebt haben, könnt ihr hier nachlesen. 

November: Riesen Erfolg für #DasSchönsteVersprechen

Im Bundestag fällt eine wichtige Entscheidung. Der Etat für Entwicklungszusammenarbeit wird erhöht und zwar deutlich. Das ist ein großer Erfolg und ein wichtiges Signal für Menschen in extremer Armut! Wir freuen uns riesig, dass wir mit unserer Kampagne #DasSchönsteVersprechen dazu beitragen konnten.

Dezember: Evelinas Geschichte macht Mut im Kampf gegen Armut

Zum Welt-Aids-Tag machen ONE-Unterstützer*innen online richtig Lärm. Aids ist immer noch eine globale Krise, allein heute werden sich 1000 junge Frauen mit HIV infizieren. Doch das Virus muss kein Todesurteil mehr sein, vorausgesetzt die Betroffen erhalten die richtige medizinische Behandlung. Die Geschichte von Evelina macht Mut.

Das waren unsere Highlights 2018. Wir sind schon sehr gespannt, was wir 2019 gemeinsam auf die Beine stellen werden und freuen uns auf gemeinsame Aktionen mit euch.

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen