Einheit global denken
ONE-Unterstützer*innen in Aktion

Einheit global denken

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden waren unsere ONE-Jungendbotschafter natürlich auch vor Ort. Hier erzählt Jugendbotschafterin Lusia von ihren Eindrücken.   

Vom 1.-3. Oktober wurde dieses Jahr in Dresden die Deutsche Einheit gefeiert. Dafür sind vier JugendbotschafterInnen aus Dortmund, Göttingen, Berlin und Hamburg angereist um ONE bei der Einheitsfeier in der Altstadt  zu vertreten – denn Einheit wurde in Dresden auch global gedacht. Das diesjährige Motto der Feierlichkeiten „Brücken bauen“ haben wir an unserem Stand gerne aufgegriffen.

Auch der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat sich unseren 360°-Film angesehen.

Auch der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat sich unseren 360°-Film angesehen.

Mittels Virtual Reality Brillen haben wir interessierte BesucherInnen virtuell auf eine Reise nach Ghana geschickt. Oft blieben ganzen Trauben an Menschen stehen, wenn die Virtual Reality Brille auf der Ladenstraße ausprobiert wurde. Für Kinder waren wir mit einem Quiz-Glücksrad bereit.
Wie viele Menschen leben weltweit in extremer Armut? Wie viele Nachhaltigkeitsziele der UN gibt es? Unsere Fragen über Afrika, Bildung und nachhaltige Entwicklung brachten ganze Familien zum Grübeln. Unser ONE-Stand wurde so von morgens bis abends gut besucht.

ONE-Jugendbotschafter Luisa und Konstantin erzählten auf der Bühne von ihrem Engagement bei ONE.

ONE-Jugendbotschafter Luisa und Konstantin erzählten auf der Bühne von ihrem Engagement bei ONE.

Begleitet wurde das Straßenfest von einem Bühnenprogramm, welches durchgängig Organisationen, Künstler und Redner vorstellte. Auch wir durften gleich zweimal auf der Bühne über unser Engagement bei ONE, unser Ziele und Vorhaben berichten. Mit dabei war auch der Stanislaw Tillich, der sächsische Ministerpräsident. Dem haben wir nach seinem Bühnenauftritt direkt einmal unsere Virtual Reality Brille aufgesetzt – und bei der Gelegenheit über entwicklungspolitische Zusammenarbeit geplaudert. Was für ein Fest!

Die ONE-Jugendbotschafter Konstantin, Luisa und Vanessa mit Sachsens Ministerpräsident Tillich.

Die ONE-Jugendbotschafter Konstantin, Luisa und Vanessa mit Sachsens Ministerpräsident Tillich.

– Luisa Neubauer

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge