Die Elfenbeinküste erhält dringend benötigte Schuldenerleichterung

Am 31. März hat die Elfenbeinküste den so genannten „decision point“ der HIPC-Initiative erreicht. Die Elfenbeinküste ist damit das 29. afrikanische Land, dem dies gelungen ist. Nun muss das Land im Westen Afrikas nicht länger Schulden, vor allem bilaterale, in Höhe von etwa $3 Mrd. bedienen, sondern kann das Geld in Gesundheit und Bildung investieren.

Die Schulden werden allerdings erst vollständig erlassen, wenn das Land die Endstufe der HIPC-Initiative erreicht: den „completion point“. Dann werden etwa $3 Mrd. in vor allem bilateralen Schulden und $2 Mrd. in multilateralen Schulden erlassen. Die Weltbank und der IWF sind optimistisch, dass die Elfenbeinküste diese Stufe recht schnell erreichen sollte. Das bedeutet innerhalb des HIPC-Prozesses wahrscheinlich in mehr als einem Jahr. Doch die internationalen Finanzinstitutionen haben guten Grund, die Elfenbeinküste als am „completion point“ einzustufen: nach dem Bürgerkrieg ist das Land an einem entscheidenden Punkt in seiner Entwicklung – ein Friedensabkommen zwischen der Regierung und den Rebellen wurde 2007 unterzeichnet und hält bis heute.

Die Erleichterungen, die mit dem Erreichen des „decision point“ einhergehen sind ein guter erster Schritt. Doch der Gewinn aus einem vollständigen Schuldenerlasses könnte noch weit mehr dazu beitragen, die Elfenbeinküste in ihrer Stabilisierung und Entwicklung zu unterstützen.

— Andreas Hübers —

Weiterführende Links

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen