Die Bedeutung von Zugang zu Bildung für Geflüchtete

Die Bedeutung von Zugang zu Bildung für Geflüchtete

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Im letzten Jahr wurden täglich mehr als 34.000 Menschen durch Gewalt, Verfolgung und Konflikte aus ihrem Zuhause vertrieben. Dieses noch nie da gewesene Ausmaß der Vertreibung hat eine globale Migrations- und Flüchtlingskrise ausgelöst für die die Staats- und Regierungschefs bis heute noch keine langfristigen Lösungen gefunden haben. Es gibt schätzungsweise 21,3 Millionen Flüchtlinge weltweit und viele von ihnen wissen oft über Jahre hinweg nicht, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll, weil ihnen ihre Rechte verwehrt werden, die sie für Unabhängigkeit und einen Neustart dringend benötigen. Geflüchtete Menschen brauchen praktische und schnelle Wege, um sich in neue Gesellschaften zu integrieren. Zugang zu hochwertiger Bildung muss hier immer am Anfang stehen.

DE_Refugee_Graphic2

Bildung ist nicht nur ein Menschenrecht; es ist auch eine der wertvollsten Ressourcen für einen geflüchteten Menschen. Flüchtlingskinder und geflüchtete Jugendliche, die in nationale Bildungssysteme integriert werden, bauen Freundschaften mit einheimischen Kindern auf, erlernen die Sprache und entwickeln lebenswichtige Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen sich und ihre Familien zu unterstützen. Für Flüchtlingskinder kann die Schule ein Ort sein, an dem sie in Sicherheit lernen und spielen können. Das ist ein elementares Bedürfnis eines jeden aufwachsenden Kindes und besonders wichtig für diejenigen, die gewaltsam aus ihrer Heimat vertrieben wurden und die die Schrecken des Krieges gesehen haben.

Trotz dieser entscheidenden Rolle, die der Zugang zu Bildung für Geflüchtete spielt, wird er bislang von den Gebern und Regierungen ignoriert. Nur etwa 2 Prozent der gesamten Nothilfe wird für Bildung ausgegeben. Das bedeutet, dass etwa 3,6 Millionen Flüchtlingskinder keinen Zugang zu Bildung bekommen. Häufig sind die Kinder zum Arbeiten gezwungen und in manchen Fällen zu einer Kinderheirat, um zu überleben. Dadurch müssen in manchen Gegenden fast 90 Prozent der Mädchen die Schule vorzeitig verlassen.

DE_Refugee_Graphic1

86 Prozent der Flüchtlinge weltweit wurden von Entwicklungsländern aufgenommen, die bereits mit knappen finanziellen Ressourcen zu kämpfen haben und durch das Ausmaß der Flüchtlingskrise weiter belastet werden. Geflüchtete Kinder stehen dort oft vor rechtlichen Hürden, die es ihnen nicht erlauben, am Schulunterricht teilzunehmen. Darüber hinaus sind hier die Schulen häufig zu schlecht ausgestattet, um einen solchen Schülerzuwachs zu bewältigen. Es muss mehr Lehrpersonal eingestellt, weitere Schulen müssen gebaut und Kapazitäten für die physische und psychische Betreuung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen müssen aufgebaut werden. Nur so  kann der Zugang zu Bildung in diesen Ländern sichergestellt werden.

Zudem sind geflüchtete Kinder und Jugendliche am anfälligsten für Gewalt und Missbrauch. Der Zugang zu Bildung kann einen lebensrettenden Ausweg darstellen, der nicht nur Schutz vor Übergriffen bietet, sondern auch die Zukunft der geflohenen Kinder und Jugendlichen bewahrt. Bildung ist ein Menschenrecht. Ohne die Chance auf Bildung wird eine ganze Generation zu einer Verlorenen. Dabei halten wir die Lösung in unseren Händen.

Die Staats- und Regierungschefs sollen deshalb diesen September auf den zwei Flüchtlings-Gipfeln einen konkreten und glaubwürdigen Plan vorlegen, um allen geflüchteten Kindern Zugang zu hochwertiger Bildung zu ermöglichen und bis zum Ende des Schuljahres mindestens eine Million mehr Kinder als bisher zu fördern.

Unterzeichne die Petition und lass uns gemeinsam dafür sorgen, dass alle Kinder die Zukunft erhalten, die ihnen zusteht!

Eloise Todd (Global Policy Director ONE) und
Brandon Locke (Migration & Development Coordinator ONE)

 

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge