Gesundheit

Das kleine ABC zum Globalen Fonds

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Fakt 1: Jeden Tag werden fast 1.000 junge Frauen mit HIV infiziert.

Fakt 2: Weltweit leben 37 Millionen Menschen mit HIV – mehr als 15 Millionen von ihnen können nicht lebensrettend behandelt werden – und weitere 1,8 Millionen Menschen werden jedes Jahr infiziert.

Fakt 3: Täglich sterben über 2.500 Menschen an den Folgen von Aids.

Fakt 4: Aids ist keine Krankheit der Vergangenheit. Es ist eine akute Krise, die sich aktuell und weltweit auf Menschen und Gemeinschaften auswirkt.

Ein Kind beim Malariascreening im Nduo-Eduo Community Health Centre in Nigeria. Dieses wurde durch den Globalen Fonds unterstützt.

Die Ziele und bisherigen Erfolge

Der Globale Fonds ist eine Partnerschaftsorganisation aus dem 21. Jahrhundert, die das Ende von Aids, Tuberkulose (TB) und Malaria beschleunigen will.

Er wurde 2002 gegründet und arbeitet mit Regierungen, der Zivilgesellschaft, dem Privatsektor und den von HIV/Aids, TB und Malaria betroffenen Menschen zusammen. Vielfältige Investitionen in die Gesundheitsversorgung, also in  Ärzt*innen, Krankenpfleger*innen, innovative Technologien und Bildungsprogramme sollen die Epidemien beenden.

Damit ist er eines der weltweit wirksamsten Instrumente im Kampf gegen diese Krankheiten. Alleine 2017 behandelten kooperierende Regionen und Länder 108 Millionen Malariafälle, 5 Millionen Vorfälle von Tuberkulose und führten für 17,5 Millionen Menschen eine antiretrovirale Therapie gegen HIV durch. Im selben Jahr wurden 197 Millionen Moskitonetze verteilt und über 79 Millionen HIV-Tests durchgeführt.

Ein Team vom mobilen Gesundheitspersonal auf dem Weg zu ländlichen kenianischen Häusern, um Gesundheitschecks und Pflege durchzuführen. Es wurde mit Unterstützung des Globalen Fonds ausgebildet.

So sieht wirklicher Fortschritt aus. Dennoch bleibt viel zu tun, vor allem um junge Frauen und Mädchen besser zu schützen.

Die Grundlage der zukünftigen Arbeit: Eine solide Finanzierung

Um die unerlässliche Arbeit des Globalen Fonds weiterhin zu ermöglichen, wird im Oktober die sechste Wiederauffüllungskonferenz veranstaltet. Eingeladen sind führende Politiker*innen und Privatinvestor*innen. Das Ziel ist es dazu beizutragen, 16 Millionen Menschenleben in den nächsten drei Jahren zu retten. Dazu muss das Wiederauffüllungssziel von 14 Milliarden US-Dollar erreichet werden. Mit diesem Ziel vor Augen können wir die Ausbreitung dieser Krankheiten stoppen – die Investitionen bringen uns auf den richtigen Weg. Deshalb rufen wir die führenden Politiker*innen der Welt auf, den Globalen Fonds vollständig zu finanzieren.

Allein 2017 behandelten kooperierende Regionen und Länder 108 Millionen Malariafälle, 5 Millionen Vorfälle von Tuberkulose und führten für 17,5 Millionen Menschen eine antiretrovirale Therapie gegen HIV durch.“

Wir brauchen jetzt die finanziellen und politischen Verpflichtungen, um den Kampf fortzusetzen und zu gewinnen!

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge