Bericht vom Bundesparteitag der Grünen in Berlin

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Auf dem Bundesparteitag der Grünen in BerlinZum Auftakt des Bundesparteitages der Grünen am 8. Mai in Berlin hat ONE zum ersten Mal zusammen mit Unterstützern vor Ort für den Artikel ONE geworben. Weit über hundert neue Unterstützer des Artikel ONE konnten wir so gewinnen. Mehrere hundert Postkarten zum Artikel ONE wurden mit einem Lächeln an Delegierte, Journalisten und an Teile der Grünen Parteispitze überreicht.

Auf dem Parteitag selbst wurde am Abend des 9. Mai über Entwicklungszusammenarbeit gesprochen, als von Winfried Nachtweih das Kapitel 14 „Eine Welt. Eine Vision. Unsere gemeinsame Verantwortung“ des Wahlprograms eingebracht wurde. Er betonte, dass eine Politik globaler Verantwortung Visionen, Strategien und Ressourcen benötige.

Franziska Brantner vom Kreisverband Heidelberg wies in ihrer Rede auf die verheerenden Folgen der Finanzkrise auf die Ärmsten hin. Nun müssten wir verantwortlich aus der Krise rauskommen. Dabei sprach sie sich u.a. für ein gerechteres Finanzregime sowie eine Handelsreform aus. Georg Kossle von der Grünen Jugend wies zum Ende der Debatte noch darauf hin, dass der Süden ein Recht habe auf nachhaltige Entwicklung, für die der Technologietransfer gerecht funktionieren müsse. Die Solidaritätsgemeinschaft zwischen arm und reich müsse auf die ganze Welt ausgedehnt werden. Die Grünen sollten auch im Wahlkampf den Mut besitzen dies auszusprechen, meinte Kossle.

Das Wahlprogramm der Grünen selbst enthält die wesentlichen Forderungen von ONE, etwa das 0,51%-Ziel und eine gute Sprache etwa zu den Bereichen Klimawandel und Entwicklung.

— Tobias Kahler —

Als PDF zum Download

×

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.
Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?
Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare