Be ONE of us

Der Artikel ONE fasst die Forderungen an die nächste Regierung in wenigen Sätzen zusammen: Die Versprechen, die den Ärmsten der Welt schon vor Jahren gegeben wurden, dürfen nicht gebrochen werden. Deutschland muss gemeinsam mit den Ländern des Südens noch effektiver an der Erreichung der Millennium-Entwicklungsziele arbeiten.

Der Artikel ONE soll in den Koalitionsvertrag der nächsten Bundesregierung einfließen – unabhängig von ihrer Zusammensetzung. Im Kampf gegen extreme Armut gibt es kein rechts und links. Deswegen sind unter dem Motto „Be ONE of us“ alle Menschen in Deutschland aufgerufen, im Superwahljahr 2009 zuerst für den Artikel ONE zu stimmen. Damit werden sie Teil einer weltweiten Gemeinschaft, die sich für eine Welt ohne extreme Armut einsetzt.

Warum?

Die Finanzkrise ist ein weiterer Beleg dafür, dass in der globalisierten Welt alle voneinander abhängig sind. Deutliche Wohlstandsgefälle wie etwa zwischen Europa und seinem nur 14 Kilometer entfernten Nachbarn Afrika können durch kluge Partnerschaften überwunden werden. Das haben die entwicklungspolitischen Erfolge der letzten Jahre gezeigt.
Gerade weil wir den Kampf gegen extreme Armut gewinnen können und wir alle von Erfolgen profitieren, dürfen wir jetzt keine Zeit verlieren. Die Auswirkungen der Finanzkrise treffen auch Länder, die sie gar nicht verursacht haben, die sich aber keine Konjunkturpakete leisten können: die ärmsten Länder.

Wie kann man mitmachen?

Jede und jeder kann mitmachen – es kostet keinen Cent. Einfach unter www.one.org eintragen und mit dem eigenen Namen für eine Welt ohne Armut und für den Artikel ONE eintreten.
Be ONE of us.

Wie wird ONE sonst noch im Wahlkampf aktiv?

ONE wird das ganze Wahljahr über für die Unterstützung des Artikel ONE werben: sowohl in den Medien als auch in ausgewählten Wahlkreisen und auf Wahlkampfveranstaltungen der Parteien. Weil die Umsetzung des Artikel ONE der kommenden Regierung ohne ausreichende Finanzierung unmöglich ist, wird sich ONE gerade während der Haushaltberatungen im Frühjahr besonders zu Wort melden. Vor allem im politischen Berlin wird man „Be ONE of us“ dann auch auf den Straßen begegnen. Im Frühsommer wird der DATA Bericht die neuesten Zahlen zu den Entwicklungsversprechen der G8 liefern. Dazu kommt natürlich die eine oder andere Überraschung.

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen