Äthiopien verdient mehr

Äthiopische FlaggeIn der letzten Woche wurde in Äthiopien ein neues Parlament gewählt. Die offiziellen Ergebnisse verkündeten einen überwältigenden Sieg mit mehr als 90 % der abgegebenen Stimmen für Premierminister Meles Zenawis Partei.

Doch Opposition und Wahlbeobachter warfen der Regierung vor, die Wahl sei manipuliert worden. Ein Beobachter der EU sagte : „Alle waren gleich, aber manche waren gleicher als andere.” Nichtregierungsorganisationen wie Human Rights Watch beschuldigten die Regierungspartei der Einschüchterung und Bedrohung.

Die Situation ist nicht einfach. In den letzten Jahren hat der Premierminister für Millionen Menschen in Äthiopien sichtbare Entwicklungsfortschritte erreichen können. Aber die Bürgerinnen und Bürger in seinem Land verdienen es, an freien Wahlen teilnehmen zu können, die internationalen Standards entsprechen und auf die Politik im Land Einfluss ausüben. Offene, demokratische Prozesse werden Tag für Tag durch eine freie Presse, eine freie Zivilgesellschaft, rechenschaftspflichtige öffentliche Institutionen und transparente Haushaltsprozesse gestaltet.

Wir werden die Situation weiterhin verfolgen und euch auf dem Laufenden halten.

— Sheila Nix —

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen