Africa Fashion Day Berlin

Africa Fashion Day Berlin

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

IMG_1056

Design von Nomi by Naomi

Vergangene Woche stand Berlin ganz im Zeichen der Mode. Vor dem Brandenburger Tor, in der Station, im Postbahnhof und an vielen anderen Orten zeigten Designer aus aller Welt ihre neusten Werke. Die Berlin Fashion Week mit über 200.000 Besuchern gilt als eine der bekanntesten und angesagtesten Modeschauen weltweit.

Die dort vertretenen Designer kommen nicht nur aus Deutschland und Europa. Beim Africa Fashion Day Berlin stellen Modeschaffende aus Afrika oder mit afrikanischen Wurzeln ihre Designs aus. Beim Fashion Showcase am Freitagabend waren Alexandra Tamele aus Mozambique, BSB aus Guinea-Bissau, Gloria Wavamunno aus Uganda, NEGASSI aus Eritrea und Nomi by Noami aus Suriname und den Niederlanden dabei.

IMG_1063

Initiatorin Beatrace Oola

Präsentiert wurde die Kleidung von Models, die anmutig an den staunenden Gästen vorbeigingen. Diese waren begeistert von der Vielzahl der afrikanischen Einflüsse. Bevor man zum angenehmen Teil des Abends über ging, bedankte sich die Initiatorin und Direktorin des Africa Fashion Day, Beatrace Oola, bei allen Teilnehmenden.

Für mich war es sehr spannend, junge afrikanische Mode in Berlin zu sehen (vor allem da es meine erste Modenschau war). Ein weiteres Mal wurde bewiesen, wie kreativ die Modeszene in Afrika ist und dass es reihenweise junge Unternehmer und Unternehmerinnen gibt, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen