23. Juni 2021
Top-Themen

23. Juni 2021

Wie ernähren wir eine wachsende Weltbevölkerung? / Müller fordert Weitergabe der Impfreserven / Friedenspreis für Autorin Tsitsi Dangarembga

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

1. Wie ernähren wir eine wachsende Weltbevölkerung?

Der Bevölkerungsforscher Reiner Klingholz thematisiert heute im Tagesspiegel, wie die steigende Weltbevölkerung ausreichend ernährt werden kann. Bis 2050 werden voraussichtlich 10 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Weltweit galten bereits 2019 700 Millionen Menschen als unterernährt. Das UN-Welternährungsprogramm schätze, dass durch die Corona-Pandemie doppelt so viele Menschen wie zuvor vom Hungertod betroffen sind. Die Bevölkerung wachse dabei vor allem in Westasien und Afrika südlich der Sahara – dort, wo bereits heute die meisten Unterernährten leben. In Ländern des Globalen Norden eskaliere dagegen der Konsum. Das befeuere die Klimakrise und führe zu einer übergewichtigen Bevölkerung. In Deutschland betreffe das über die Hälfte der Menschen. Es sei wichtig, das weltweite Bevölkerungswachstum auf eine “menschenfreundliche Weise” einzudämmen. Dabei helfe insbesondere der Zugang zu Bildung, eine bessere Gesundheitsversorgung sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen. Afrika brauche deswegen eine “grüne Revolution”. Dafür sei wassersparende Landwirtschaft und verbessertes Saatgut von bisher wenig beachteter Basisernährung wie Hirse oder Yams nötig. Weder die Agrarproduktion noch die Ernährungsgewohnheiten der reichen Länder können als Beispiel für den gesamten Planeten gelten – dies würde die Klimakrise weiter verschärfen.

2. Müller fordert Weitergabe der Impfreserven

Die Pandemie könne nur global besiegt werden, betont Entwicklungsminister Gerd Müller im Nachgang seiner Afrikareise gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. Bisher haben in Afrika nur drei Prozent der Menschen Zugang zu Impfstoffen – während es in reichen Ländern der Welt zum Teil große Rückstellungen gebe. Dabei erhöhen sich die Infektionszahlen in Afrika wöchentlich um 25 Prozent. In 14 afrikanischen Ländern sei bereits die Delta-Variante nachgewiesen worden. Müller richtet daher einen Appell an die reichen Industrieländer, die “Reserven” bereits jetzt für Impfkampagnen in Afrika bereitzustellen. Vor allem die Risikogruppen und das ärztliche Personal müssen geimpft werden, so der Minister.

3. Friedenspreis für Autorin Tsitsi Dangarembga

Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga wird der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021 verliehen. Das berichten Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau und das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Autorin sei laut Stiftungsrat eine der wichtigsten Künstlerinnen ihres Landes und “eine weithin hörbare Stimme Afrikas in der Gegenwartsliteratur“. Erst im vergangenen Jahr sei Dangarembga verhaftet worden, als sie als Wortführerin einer Demonstration eine Reform der korrupten Regierungsinstitutionen in Simbabwe gefordert hatte. Sie schreibe seit Jahrzehnten gegen wirtschaftliche und gesellschaftliche Widerstände an.

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?

Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Privacy options
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

You agree to receive occasional updates about ONE’s campaigns. You can austragen at any time.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google Datenschutz & Geschäftsbedingungen

Ähnliche Beiträge