Lobbytage in Berlin – ONEYouth18 stürmt das Parlament
ONE-Unterstützer in Aktion

Lobbytage in Berlin – ONEYouth18 stürmt das Parlament

Unterzeichne die Petition

Das schönste Versprechen

Vom 26. bis zum 28. September kommen rund 30 Jugendbotschafter*innen aus ganz Deutschland zusammen, um über den Bundeshaushalt 2019 zu sprechen. In über 20 Lobbygesprächen erinnern wir Politiker*innen an das Versprechen, das Deutschland im Koalitionsvertrag gegeben hat. Demnach sollen 0,7% der Wirtschaftskraft in Entwicklung (Official Development Aid – ODA) investiert werden.

Bundeshaushalt 2019

30 Jugendbotschafter*innen kommen zusammen, um für einen starken Entwicklunghaushalt zu werben

Das Schönste Versprechen – ein starker entwicklungspolitischer Haushalt

Das erste Ziel der Sustainable Development Goal (SDG) ist es, extreme Armut zu bekämpfen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss Deutschland sein Versprechen und die ODA-Quote einhalten. Im Kampf gegen extremer Armut suchen wir das Gespräch mit Politiker*innen, um sie an das Versprechen zu erinnern. Das Engagement der Politiker*innen entscheidet über die Zukunft von Millionen von Menschen, die in extremer Armut leben. Deshalb haben wir die Kampagne „Das Schönste Versprechen“ gestartet und unsere Jugendbotschafter*innen machten in den vergangenen Monaten deutschlandweit Druck. Sie sprachen mit den Abgeordneten an ihrem Wohnort, sammelten Unterschriften für unsere Petition und kontaktierten die regionalen Medien.

Haushalt

ONE-Jugendbotschafter*innen vor ihrem Termin mit Staatssekretär Gatzer im Finanzministerium

Gemeinsamer Aktivismus in der Hauptstadt

Nun steht der Höhepunkt unserer Kampagne bevor: Die Jugendbotschafter*innen reisen nach Berlin um in der Hauptstadt nochmal mit vereinten Kräften für einen starken Entwicklunghaushalt zu werben.
In Kleingruppen treffen sie Abgeordnete aus den Bereichen Bundeshaushalt, Entwicklungspolitik und Frauenpolitik zum Gespräch. Außerdem treffen sie gemeinsam den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Norbert Barthle. Neben den politischen Terminen stehen aber auch spannende Workshops auf dem Programm. Wir überlegen uns spannende Kampagnenaktionen und freuen uns riesig, dass unsere Afrikadirektorin Rudo Kwaramba-Kayombo vor Ort sein wird, um über die Arbeit von ONE in Afrika zu berichten.

Haushaltskampagne

Jugendbotschafter*innen beim Tag der offenen Tür im BMZ im Gespräch mit Staatssekretär Jäger

Du willst dich auch dafür stark machen, dass Deutschland sein Versprechen für das Ende extremer Armut einhält? Hier unterstützt du unsere Petition an Finanzminister Scholz, Entwicklungsminister Müller und die Mitglieder des deutschen Bundestages. Um während der Lobbytage auf dem Laufenden zu bleiben, folge unserem Hashtag #ONEYouth18.

×

Das schönste Versprechen

Sehr geehrter Finanzminister Scholz,sehr geehrter Entwicklungsminister Müller,sehr geehrte Bundestagsabgeordnete, Deutschland hat versprochen, seinen Beitrag zum Ende extremer Armut zu leisten. Sie können dieses Versprechen wahr machen. Bitte stellen Sie bis 2020 sicher, dass Deutschland 0,7 Prozent seiner Wirtschaftskraft in Entwicklung investiert. Damit unser Beitrag möglichst viel bewirkt, sollten wir uns fokussieren - auf Gesundheit, Bildung, Hungerbekämpfung, auf die Stärkung von Frauen und Mädchen und auf jene Menschen, die am stärksten von extremer Armut betroffen sind.

Unterzeichne die Petition

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.
Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?
Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.