Zwei Seiten der Geschichte – 11 Fakten zum Kampf gegen HIV/Aids
HIV/Aids

Zwei Seiten der Geschichte – 11 Fakten zum Kampf gegen HIV/Aids

Mach Mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Im Kampf gegen HIV/Aids gibt es viele gute Nachrichten, aber gleichzeitig bleiben die Herausforderungen riesig.

Einerseits haben zum ersten Mal in der Geschichte mehr als die Hälfte der HIV-Infizierten Zugang zu der medizinischen Versorgung, die sie benötigen – das sind 21 Millionen Menschen. Die Zahl der Aids-bedingten Todesfälle konnte seit seinem Höhepunkt 2005 halbiert werden, ebenso wie die HIV-Infektionen bei Kindern seit 2011. Durch all diese Fortschritte konnten seit 2005 mehr als 9 Millionen Menschenleben gerettet werden!

Doch andererseits, sind im letzten Jahr eine Million Menschen an Aids gestorben – mehr als 2.700 pro Tag! Es gab weltweit 1,8 Millionen Neu-Infektionen mit HIV, fast zwei Drittel davon in Subsahara-Afrika. Und auch wenn immer mehr Menschen Zugang zu der notwendigen Behandlung bekommen, konnten 2016 immer noch 15,8 Millionen Menschen nicht erreicht werden.

 

×

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.

Ich möchte per E-Mail über aktuelle Kampagnen informiert werden (Du kannst dich jederzeit hier austragen)

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare

ähnliche Beiträge