12. August 2019
Top-Themen

12. August 2019

Ebola: Zu wenig Hilfe, zu viel Nationalismus / Wird der Bund klimaneutral? / Tansania: Explosion nach LKW-Unfall

Mach mit

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

1. Ebola: Zu wenig Hilfe, zu viel Nationalismus

Der österreichische Standard berichtet, dass der weltweit aufstrebende Nationalismus Krisen wie die Ebola-Epidemie in der Demokratischen Republik Kongo noch verschärft. Wie wenig nationale Herangehensweisen zur Bewältigung internationaler Herausforderungen beitragen, zeige die Grenzschließung des Nachbarlands Ruanda. Steigende Lebensmittelpreise, inoffizielle und unkontrollierte Grenzübertritte binnen kurzer Zeit seien die Folge gewesen. Nach nur 24 Stunden habe die Regierung aufgrund von internationalem Druck die Grenzen wieder geöffnet. Hier habe sich gezeigt, wie wichtig eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit sei, um die Krankheit zu kontrollieren und einzudämmen. Ein großes Problem sei auch die ‚America first‘-Politik der derzeitigen US-Regierung. Viele Staaten würden zu wenig Geld in die Bekämpfung der Seuche stecken, so Gayle Smith, frühere Chefin der US-Behörde für internationale Entwicklung USAID und Präsidentin der Entwicklungsorganisation ONE. Es fehle an der Vorbildfunktion der USA. Präsident Trump zeige bei der Bekämpfung von Ebola ein großes Desinteresse und der politische Druck auf andere Staaten sei zu niedrig. Zudem berichtete Marcus Bachmann von Ärzte ohne Grenzen in einem Interview mit der Deutschen Welle, dass Kinder besonders von der Krankheit betroffen sind. Rund jede*r sechste Infizierte sei unter fünf Jahren. Auch seien mit 57 Prozent Frauen häufiger betroffen als Männer. Dies steigere im Umkehrschluss auch die Zahl der infizierten Kinder, so Bachmann.

2. Wird der Bund klimaneutral?

Wie unter anderem Zeit Online, die Welt und die Berliner Morgenpost berichten, fordert Entwicklungsminister Gerd Müller einen klimaneutralen Bundestag. Vor allem sei es wichtig Flugreisen zu reduzieren. Ein zuvor veröffentlichter Bericht habe gezeigt, dass Abgeordnete des Bundestages im Jahr 2018 deutlich mehr geflogen seien als noch 2017. Rund 13.000 Flugmeilen sei jede/r Parlamentarier*in 2018 im Durchschnitt geflogen. Laut Müller sei eine Kompensation von Flugreisen nötig. Dieses Geld könne dann in Klimaprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländer gesteckt werden. Er selbst wolle bis Ende dieses Jahres erreichen, dass sein Ministerium klimaneutral werde. Andere Ministerien sollten seinem Beispiel folgen, so der CSU-Politiker. Kritik für den Vorschlag gab es jedoch von den Linken. Kompensationen lösen das Grundproblem nicht, die Alternativen müssen besser werden, so Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag.

3. Tansania: Explosion nach LKW-Unfall 

Mehrere Medien, darunter die Tagesschau, Spiegel Online, Zeit Online sowie der Tagesspiegel berichten von einer Explosion in Morogoro im Osten Tansanias, bei der mindestens 62 Menschen ums Leben gekommen sind. Die Explosion gehe auf einen beschädigten Tanklaster zurück. Beim Versuch an den verbliebenen Treibstoff zu gelangen und diesen aufzufangen, sei der Wagen explodiert. Es gebe weitere Opfer mit Verbrennung, die sich in Behandlung befinden.

 

×

Jetzt mitmachen und extreme Armut bekämpfen

Durch deine Teilnahme erklärst du dich mit unserer Privacy Policy einverstanden. Da ONEs Hauptsitz in den USA ist, befinden sich dort auch unsere Server. Dorthin werden deine Daten übermittelt.
Du willst immer auf dem Laufenden sein, wie du dich im Kampf gegen extreme Armut engagieren kannst?
Dann trag dich auf unserem Verteiler ein, um E-Mails von ONE zu erhalten und gemeinsam mit Millionen Menschen weltweit extreme Armut und vermeidbare Krankheiten zu bekämpfen. Deine Unterstützung bedeutet uns sehr viel. Wir werden dich niemals um Spenden bitten. Du kannst dich jederzeit austragen.
Bist du sicher? Wenn du 'Ja' auswählst, zeigen wir dir weitere Wege, dich mit deiner Stimme im Kampf gegen extreme Armut einzusetzen. Du kannst dich jederzeit austragen.

Diskutiere mit

Regeln für Kommentare

Ähnliche Beiträge