Fotos: Die Ebola-Krise durch die Instagram-Linse

Fotos: Die Ebola-Krise durch die Instagram-Linse

Der Job ist wichtig, aber er ist gefährlich. Journalisten und Hilfsorganisationen erzählen die Geschichte der Ebola-Krise in Westafrika, damit der Rest der Welt davon Zeuge werden kann. Es sind genau diese Geschichten und Fotos, die uns schockieren, uns berühren und uns dazu bewegen, etwas zu unternehmen.
„Ebola is Real”

„Ebola is Real”

Jonas Ecke ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Purdue University (USA), der seine anthropologische Forschung zum Thema heimkehrende Flüchtlinge in Liberia wegen der Ebola-Epidemie im August 2014 abbrechen musste. Hier berichtet er über seine Eindrücke.