Sie haben Post!

Als Aktivist zu arbeiten kann manchmal eine etwas sonderbare aber auch wundervolle Arbeit sein. Gestern zum Beispiel, bin ich den gesamten Tag Postbote verkleidet im Europäischen Parlament in Brüssel rumgelaufen. Warum? Um eine ganz besondere Lieferung zuzustellen: die persönlichen Nachrichten von Euch, von über 8.000 ONE Mitgliedern aus ganz Europa.


Stuart übergibt die Postkarten an Cecilia Wikström aus Schweden, Arlene McCarthy MdEP aus Großbritannien, Jiři Maštálka MdEP aus der Tschechischen Republik und Eva Lichtenberger MdEP aus Österreich.

Die Lieferung war für MdEPs (Mitglieder des Europäischen Parlaments) gedacht, die sich derzeit mit Antikorruptionsregelungen beschäftigen. Diese neuen Regelungen könnten Millionen von Menschen die Chance geben, sich selber aus extremer Armut zu befreien. Vor zwei Wochen haben die USA ein historisches Gesetz auf den Weg gebracht, das Öl-, Gas- und Bergbaukonzerne dazu verpflichtet, ihre Zahlungen an ausländische Regierungen offenzulegen. Häufig schaffen es korrupte Funktionäre, sich an dem Verkauf von Bodenschätzen zu bereichern anstatt in essentielle Lebensbereiche zu investieren, von denen alle Bürger profitieren würden, wie Schulen, Straßen und Krankenhäuser. Das Gesetz wird helfen, die Milliardenbeträge geheimer Zahlungen zu enthüllen.

Jetzt, wo die EU ein ähnliches Gesetz diskutiert, sind alle Augen auf Europa gerichtet. Der nächste wichtige Schritt wird von dieser Schlüsselgruppe aus Europaabgeordneten gemacht. In zwei Wochen werden sie abstimmen, um zu entscheiden, wie stark und effektiv die Gesetzesvorlage ausfallen wird.

Um sicher zu stellen, dass sie auch das Richtige tun, haben wir ONE-Mitglieder in ganz Europa dazu aufgerufen, online ihre eigenen Postkarten herzustellen. Man konnte sich für eine Vorlage entscheiden oder sein persönliche Nachricht verfassen. Die Postkarten basierten auf einem klaren aber kraftvollen Motto: Die Abgeordneten zu ermutigen, Vorbilder im Kampf gegen extreme Armut zu sein und sie wissen zu lassen, dass Tausende Menschen in Europa ihr  Abstimmungsverhalten genau beobachten werden.

Und somit, nach einer überwältigenden Resonanz, habe ich mich in meinem Postboten-Outfit, zusammen mit meinen Brüsseler Kollegen auf den Weg gemacht, um diesen Sack voller Postkarten und eine Collage der besten Nachrichten, zu übergeben. Nachdem sie von der Kampagne hörten, hatten sie keine Zweifel mehr daran, dass die ONE Mitglieder sie im Auge haben und sie genauestens beobachten werden.

Die Abstimmung wird am 18. September stattfinden. ONE wird die Sitzung verfolgen und wir werden veröffentlichen, wie die Abgeordneten abgestimmt haben.

Danke an alle, die ihre eigenen Postkarten erstellt haben und uns somit geholfen haben, Druck zu machen bei diesem dringenden Thema.