Zeitungsschau 03. November 2010

Die Themen des Tages:

  1. UN-Initiative soll Schutzvorschriften für gesundheitsschädliche Pestizide fördern –


1. UN-Initiative soll Schutzvorschriften für gesundheitsschädliche Pestizide fördern

Wie die Schwäbische Zeitung berichtet, gefährden gesundheitsschädliche Pestizide vor allem die Gesundheit von Bauern in Entwicklungsländern, wo es kaum Schutzvorschriften für deren Einsatz gibt. Das von der UNO initiierte „Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien“ (GHS) soll eine einheitliche Einstufung und somit mehr Sicherheit bringen. Nach Informationen des internationalen Pestizid Aktionsnetzwerks (PAN) erkranken Bauern in Lateinamerika, Asien und Afrika regelmäßig durch den Gebrauch von Schädlingsbekämpfungsmitteln. In vielen Regionen gibt es entweder keine Schutzkleidung, oder sie ist schlicht zu teuer. Die WHO schätzt, dass etwa 30 Prozent der Pestizide, die auf der Südhalbkugel produziert werden, nicht internationalen Qualitätsstandards entsprechen. Jährlich gibt es etwa 2000 tödliche Unfälle und 3 Millionen akute Vergiftungsfälle. Im Dezember wird das GHS in der EU eingeführt.